131218_Vorlage_queer1Weihnachten bedeutet Deko Deko Deko! Und ich kann nicht genug bekommen! Da mir unser Stiegen-Aufgang zu nackt und unweihnachtlich war musste ich hier Abhilfe schaffen.
131218_Vorlage_queer4Wunderschönes Weihnachts-Papier zum basteln fand ich beim Eduscho. Ich bin ja prinzipiell ein Fan von Eduscho aber besonders von den Bastelsachen! Aus diesem hübschen Papier wollte ich ein paar Weihnachtssterne falten und aufhängen. So wie ich nun mal bin, bin ich einen Rausch verfallen und habe viele unterschiedliche Techniken ausprobiert. Diese Unterschiedlichen Techniken werde ich euch ab heute in mehreren Beiträgen zeigen:

131216_Vorlage_queerDu brauchst für alle Sterne:
buntes Bastel-Papier
– Kleber
– Schere
– Bastelmesser
– Schneidunterlage
– Wasserglas
– Schnapsglas
– Bleistift
– Klammern zum fixieren der Klebestellen (ich nehme dafür Haarklammern
– Perlonfaden

Wir beginnen mit diesem Stern:

131216_Vorlage_queer21. Du schneidest sechs Streifen in drei verschiedenen Längen zu. Je zwei in einer Länge. Die zwei kürzesten klebst du so aneinander dass die hübsch bedruckte Seite auf beiden Seiten zu sehen ist.
131216_Vorlage_queer32. Nimm den längsten Streifen und trage Kleber auf eine Fläche von ca. 5mm an einem Ende auf. Drücke den Zweitlängsten Streifen drauf. Nun trage den Kleber auf das ende des Zweitlängsten Streifens auf, lege die Enden einer Perlonfaden-Schleife drauf und drücke den kürzesten Streifen drauf. Als nächstes folgt wieder der Zweitlängste und zum Schluss der Längste.
131216_Vorlage_queer43. Fixiere das geklebte Ende mit einer Klammer. Nun klebe wie oben beschrieben die Schichten des anderen Endes zusammen, so dass sich die längsten und zweit längsten Streifen weg biegen. Fixiere auch diese Klebung mit einer Klammer und lass es trocknen.
4. So bald es getrocknet ist kannst du die Klammern lösen und den Stern aufhängen ^^

yellowgirl_logo_2.0_klein

 

Subscribe

Subscribe now to our newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*