DIY Badezimmerdosen

Wir Frauen haben viele Pflegeprodukte. Nur die Frage wo und wie verstauen ist oft eine Herausforderung. Leicht zugänglich aber hübsch soll es sein. Dafür hab ich mir diese DIY Badezimmerdosen überlegt.

Vor zwei Jahren bin ich in eine WG mit zwei Männern gezogen. Für das Badezimmer brachte ich einen eigenen Schrank mit der mit viel Glück auch rein passte. Natürlich gingen sich meine Sachen nicht alleine in dem Schrank aus. Der jüngere Mitbewohner war so nett mir in einem anderen Schrank auch noch Platz zu machen. Nach dem ich ca. die hälfte meiner Sachen eingeräumt hatte und immer noch zwischen zwei Pappkartons mit Tiegeln, Tuben und Fläschchen sass stellt der junge Mann fest dass er in seinem Leben noch nie so viel Zeug gesehen hat. “Aber ich hab doch gar nicht so viel!” Und das meinte ich ernst … Damals schminkte ich mich so gut wie nie. Das waren alles nur Cremen und Waschsachen. Inzwischen bin ich stolze Besitzerin einer Zwanzigteiligen Lippenstiftsammlung, habe Schminkpinsel, Kajals, Eyeliner, Puderdöschen, Makeuptuben, Liebschaften und Rougetöne. Alles dinge die Frau zwar schnell zur Hand braucht aber nicht verstauben lassen möchte. So kam es zu meiner Idee diese Döschen zu basteln ^^

[yellow_box] yellowgirl_DIY_Badezimmerdosen_1Du brauchst:
– Leere Dosen, in meinem Fall habe ich Badesalz-Dosen genommen
– Klebeband
– Rosé-Gold-Lack
– Pinsel
– matter Sprühlack

yellowgirl_DIY_Badezimmerdosen_2
Reinige die Dose, am besten mit ein wenig Alkohol um Fettrückstände zu entfernen. Gebe die Stelen die lackiert werden sollen ab. Trage den Lack mit dem Pinsel auf und lass es trockenen. Wenn der Lack gut getrocknet ist kannst du bei Bedarf eine zweite Schicht auftragen. So bald auch diese getrocknet ist ziehst du das Klebeband ab. Als letztes die Dose mit dem matten Klarlack besprühen, dadurch wird sie milchig. Trockenen lassen und fertig ^^

yellowgirl_DIY_Badezimmerdosen_4

[/yellow_box]

yellowgirl_DIY_Badezimmerdosen_3

Total
4
Shares

Melde dich zu

meinem Newsletter

4 comments

  1. Danke für die schnelle Antwort!
    Könntest du mir bitte noch sagen, von welcher Marke der Lack ist und wie der Ton genau heißt? Wirklich Rosègold?
    Schönes Wochenende <3

    1. Leider ist das schon länger her wo ich ihn gekauft habe und kann mich nicht erinnern wie er geheißen hat. Der Farbton war aber wirklich Roségold und nicht Kupfer oder so.
      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Lg Sonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*