Ich weiß, ich weiß, Partyhüte sind was für Kinder … Ist mir aber egal! Ich mag Partyhüte! Deshalb durften auch auf meiner Blog-Geburtstagsparty keine DIY Partyhüte fehlen. Somit zeige ich euch als erstes Party-DIY wie ihr so hübsche Roségold verlaufende Hütchen macht ^^

[yellow_box]
Du brauchst:
– dickes Papier
– Schere
– Roségold/Kupferlack
– Gummiband
– Klebeband
– Sprühunterlage/Schachtel
– Holzspiess


1. Als erstes schneidest du eine Form in etwa wie auf dem Bild aus. ( Braucht Ihr da eine Vorlage? Ich kann euch gern ein PDF raufladen)


2. Die Seiten mit Klebeband gut fixieren und den Rand so zuschneiden dass er nicht überlappt.


3. Da ich keine Möglichkeit habe im Freien zu sprühen, drehe ich in der Küche die Lüftung voll auf, reiße das Fenster auf und lege die Dinge die lackiert werden in eine große Schachtel um nichts Schmutzig zu machen. Zur Hand habe ich auch immer ein Lösungsmittel falls doch etwas daneben gehen sollte. Meistens reicht aber Nagellackentferner. ;) Um diesen Verlaufseffeckt zu bekommen solltet Ihr zu erst auf einem anderen Stück Papier mit eurer Dose probieren. Jeder Spray ist anders. Mein Grafitti-Lack von Montana ist in der Handhabung ganz einfach. Ich muss einfach nur ganz leicht auf den Sprühkopf drücken dann kommt bei mir nur ein Lacknebel heraus. Wenn ich dann vorsichtig mehrere Schichten des Lacknebels auftrage erhalte ich diesen Effekt.


4. So bald der Lack gut getrocknet ist bohrst du mit einem Holzspiess zwei Löcher auf den Seiten. Fädelst das Gummiband durch, verkörntest es. Fertig ^^

[/yellow_box]

Subscribe

Subscribe now to our newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*