Bleiben wir in Kontakt

diy homeWohnen

Wie überstehe ich Renovierungsarbeiten?*

180Views

Wie manche von euch wissen habe ich über weihnachten renoviert und bin umgezogen. Solche Arbeiten erfordern Nerven aus Stahlseilen. Egal ob man, wie ich alles selbst macht oder jemanden dafür bezahlt. Deshalb wurde die Frage: Wie überstehe ich Renovierungsarbeiten? Ein wichtiger Punkt die letzten Wochen …

Hier habe ich ein Paar Tipps die mir sehr geholfen haben für euch zusammengetragen:

  1. Gute Planung ist schon die halbe Miete.

    Ich habe als ersten Schritt mehrere Skizzen meines neuen Reiches angelegt und lange überlegt wie ich meine Möbel anordnen möchte.

  2. Recherchieren! Recherchieren! Recherchieren!

    Wie ihr ja wisst bin ich ein Schnäppchenjäger. Diesen Charakterzug konnte ich natürlich auch hier nicht ablegen und habe jedes einzelne Utensil dass ich brauchte vorher online verglichen. Da hast du mehrere Möglichkeiten wie Online-Shops, Baumarktseiten oder willhaben.

  3. Für alles das richtige Konzept.

    In diesem Fall meine ich das Farbkonzept. Ich habe mal vor vielen Jahren in einer Wohnung gewohnt die war so bunt da bekam man zwischendurch Kopfweh … Das Vorzimmer, WC und Bad waren Blau gestrichen, die Küche Grün, das Wohnzimmer Rosa und das Schlafzimmer Gelb. Zu dieser Zeit war ich schon ein großer Fan der Farbe Gelb und ärgerte mich fürchterlich über die Rosa Wände im Schlafzimmer. Eines Tage überkam mich die Lust etwas zu verändern und strich einfach mal schnell den Raum bis zu einer Höhe von ca. 1,5 in Neon-Gelb. Fragt nicht was mich da geritten hat … Inzwischen habe ich ein ganz anderes Konzept. Inzwischen sind die meisten meiner Möbel Weiß oder Grau. Nur vereinzelt finden sich gelbe Highlights ;)

  4. Alles zupicken …

    Ich weiß es nervt, aber lieber von Anfang an alles gut abdecken und ankleben bevor du später dann Alles putzen musst oder noch schlimmer und etwas ist dauerhaft beschädigt …

  5. Hilfe holen!

    Ich gebe es ungern zu aber es gibt Dinge, die ich nicht selbst mache. So wie Arbeiten mit Strom. Eine Glühbirne tausche ich natürlich selbst. So ein Opfer bin ich dann natürlich nicht. Aber alles andere lasse ich lieber den Profi machen!

  6. Alles muss raus!

    Ausmisten ist wichtig und richtig. Es gibt für mich nichts frustrierenderes als wenn ich Kisten die mühsam geschleppt wurden aufmache und feststelle dass die Sachen eigentlich in den Mist und nicht in mein neues Reich gehört hätten …

Habt ihr noch weitere Tipps? Renoviert gerade eine von euch?

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

1 Kommentar

  • Sehr gute Tipps dabei! Ich hasse renovieren, muss ich gestehen. Deshalb ist gute Planung wirklich alles. Habe Deinen Blog soeben entdeckt und direkt in meine Linklove-Liste eingetragen =) Vllt besuchst Du mich auch mal.

    Nerique

Schreibe einen Kommentar