Bleiben wir in Kontakt

OutfitWinter

blue side of the moon*

216Views

Im Moment mutiere ich wieder zu einem Menschen bei dem ich mir persönlich nicht ganz klar bin ob ich mich überhaupt so will. Ich bin meine eigene blue side of the moon. Beruflich geht es steil Bergauf. Ich kann mich absolut nicht beschweren. Ich schlafe kaum und sehe trotz dem gut aus. Ich ernähre mich katastrophal schlecht und ungesund und nehme trotz dem ab. Ich arbeite weit mehr als 60 Stunden die Woche und finde trotz dem Zeit für Freunde.

yellowgirl_Outfit_Indigo_Blue_With_Dots_2Gestern traf ich einen Freund, er umarmte mich herzlich und fragte wies mir geht. Ich: ich bin sooo unglaublich müde … Er:

Mach weiter so. Müde zu sein steht dir gut!

Sind jetzt alle Anderen verrückt oder nur ich?

yellowgirl_Outfit_Indigo_Blue_With_Dots_5Ich war schon immer der Mensch, der unter Druck besser funktioniert. Zu Schulzeiten habe ich immer Alles so lange aufgeschoben bis ich mir einen künstlichen Druck selbst erzeugt hatte. Ich stehe drauf Nächte durch zu machen und mir den Kopf zu zerbrechen. Und ja, mir ist sehr wohl bewusst dass das krank ist.
Nachdem ich diesen Lebensstil schon eine Zeit lang betreiben hatte sehnte ich mich nach Beständigkeit. Das war damals auch die Begründung für meine Anstellung im Verlag und irgendwie auch für meine letzte längere Beziehung.

yellowgirl_Outfit_Indigo_Blue_With_Dots_1Beides machte mich nicht glücklich und beides fand nach zwei bzw. drei Jahren ein Ende. Auf der Suche nach einem neue Selbst, neuen Zielen, Aufgaben und Plänen entwickelte es sich irgendwie und irgendwann von selbst. Jetzt bin ich da wo ich eigentlich schon mal war. 2011 war das beste Jahr meines bisherigen Lebens. Ich habe zu viel gearbeitet, zu viel gefeiert und zu viel gelebt. Im vergleich zu “normalen” Menschen … Aber ich bin nicht normal. Und ich befürchte hier liegt das Problem. Ich sollte endlich akzeptieren dass ich nun mal nicht die bin, die man als Heiratsmaterial sehen würde.

yellowgirl_Outfit_Indigo_Blue_With_Dots_3Na ja, und ganz ehrlich, was fängt man mit einer Frau an die Dates absagt weil sie die Nacht lieber mit Photoshop verbringt?

yellowgirl_Outfit_Indigo_Blue_With_Dots_6 yellowgirl_Outfit_Indigo_Blue_With_Dots_7Bluse von Peter Hahn (hier) | Jeans G-Star (hier) | Pullover von h&m (ähnlicher hier) | Schuhe von Vic Matie (ähnliche hier)

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Peter Hahn.

MerkenMerken

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

Schreibe einen Kommentar