Bleiben wir in Kontakt

diy foodFrühstücksgewohnheiten

pikanter Grieskoch mit Spinat und pochiertem Ei

257Views

Ich dachte, wenn meine Hauptproduktion vorbei ist, kehrt Ruhe ein. Denkste! Jetzt geht’s erst richtig los. Eine Mischung aus Blog-Dingen, New Business Meetings, Abrechnungen der vergangenen Projekte und das wichtigste: Freizeit-Stress.

Aber zu aller Erst gehe ich meinen nicht existenten Alltag an. Laufen war ich schon ein paar mal, auch wenn es mir sehr schwer fähllt mit meiner Lunge.
Zum Thema Lunge, das mit dem “nicht rauchen” klappt so halb … Ich rauche nur wenn mich etwas ärgert oder zum Alkohol. Gestern hatte ich zB Lust auf eine Zigarette um mich zu belohnen. Ja, natürlich weiß ich dass das komisch klingt … Im Moment rauche ich tagelang garnicht und dann wieder an einem Abend ein ganzes Packerl … Auf jeden Fall habe ich die Zigarette gestern nicht gerauch. Wieso? Weil dieser eine Mann mich mit großen Dackelaugen ansah und meinte: “bitte nicht”. Habe ich da ein “bitte” gehört? Kein “das stinkt”, “das ist ungesund” oder mein Liebling: “das macht alt und schlechte Haut” Anstatt dessen hat er vorgeschlagen den Rest des Weges mit mir zu schmusen. Vielleicht höre ich jetzt wirklich auf? Wenn er mich ab jetzt immer schmust wenn mich die Lust überkommt ;)

Und um zu einem gesunden Alltag zurückzukommen frühstücke ich auch wieder. Den heutigen Tag habe ich mit pikanter Grieskoch mit Spinat und pochiertem Ei gestartet.

[yellow_box] du brauchst:
– Gries
– Mandelmilch
– Salz
– Pfeffer
– Paprikapulver
– Muskatnuss
– Ei
– Tiefkühlspinat
– kleine Zwiebel
– Kokosöl

Als erstes schneidest du die Zwiebel in Würfel. Lass sie in einer Pfanne mit Kokosöl glasig werden. Stell sie auf die Seite. In die selbe Pfanne legst du deinen Spinat und lässt ihn langsam auftauen. Stell Wasser auf für dein Ei und Milch für deinen Grieskoch. So bald dein Wasser kocht pochierst du dein Ei wie hier. So bald deine Milch kocht gibst du den Gries dazu und lässt ihn ziehen. Würze ihn unter ständigem rühren mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss. So bald dein Spinat aufgetaut ist würzt du auch ihn mit Salz und Pfeffer und gibst die Zwiebel dazu. Serviere in einer Schüssel den Grießbrei mit dem Spinat und einem pochiertem Ei.

Mahlzeit! ^^

[/yellow_box]

Mehr Inspiration für Rezepte zum Frühstück und jede andere Tageszeit findet ihr im WESTWING Genuss-Guide.

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

Schreibe einen Kommentar