DIY Patch Jeans

Ich und mein Recycling-Wahn … Da kommen mir ja so Trends wie die DIY Patch Jeans ganz recht! Jetzt kann ich etwas tun dass meine Mama immer verboten hatte, ich kann meine am Hintern geplatzte Jeans retten ^^

Ich hab da so einen Wahn … Ich weiß, jeder von uns hatte mal die Lieblingsjeans die irgendwann kaputt ging und wir am liebsten geweint hätten … Tja, damit kann man sie ganz gut wieder tragbar machen. Natürlich nicht für immer … Aber besser für einen Sommer als garnicht ;) 

[yellow_box] yellowgirl_DIY_Patch_Jeans_1Du brauchst:
– eine alte Jeans, meinetwegen auch eine neue …
– Patches, die sind garnicht so leicht zu finden. Auf Amazon gibt es sie einzeln genau so wie auf Dawanda und Etsy. Meine habe ich von Mango
– Nadel und Faden
– Nähmaschine, falls eure Jeans auch Löcher zum flicken hatte wie meine … 
– Bügeleisen

yellowgirl_DIY_Patch_Jeans_2 yellowgirl_DIY_Patch_Jeans_4 yellowgirl_DIY_Patch_Jeans_5 yellowgirl_DIY_Patch_Jeans_6Als erstes flickt ihr die Löcher. Das habe ich getan in dem ich im geraden Stich Zickzack drüber genäht habe. Die Stellen dürfen ruhig etwas dick werden, dann halten sie besser. Als nächstes positionierst du die Patches auf den gewünschten Stellen. Fixierst sie mit dem Bügeleisen wie in der Anleitung bei deinen Patches. Danach fixierst du die Patches auch noch mit Nadel und Faden damit sie beim Waschen oder öfteren Tragen nicht wieder abgehen. 

Viel Spaß beim Tragen und kombinieren ;) 

[/yellow_box]

yellowgirl_DIY_Patch_Jeans

Total
9
Shares

Melde dich zu

meinem Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*