Götterspeise – Galaretka

Ich bin ja nicht so die süße. Schokolade esse ich ab und zu. Kuchen und Torten können mir gestohlen bleiben. Ich bin da eher ein großer Fan von Salzigem. Chips, Soletti und Knabberzeug können leicht zu meinem Verhängnis werden … Eine Ausnahme gibt es, Götterspeise – Galarekta auf polnisch. Bei meiner Oma gab es oft Götterspeise aus das dem Beutel mit Schlagobers, das haben wir aber selbst geschlagen und bunten Streuseln am Sonntag. Vielleicht ist das eine der wenigen Nachspeisen die ich mag da es eine Kindheitserinnerung ist …

Auf jeden Fall, hatte ich mir schon lange vorgenommen eines Tages Götterspeise selbst zu machen und nicht das fertige Pulver zu nehmen. Hier seht ihr mein erstes ziemlich gut gelungenes Ergebnis:

[yellow_box] yellowgirl_Götterspeise-Galaretka__1Du brauchst:
– 50 dag Erdbeeren, können auch ruhig tiefgekühlte sein
– 4 EL Zucker
– Gelatine
– Minze, Schlagobers und frische Früchte zur Deko

Bringe 500 ml Wasser zum Kochen. Gibt die Erdbeeren dazu. Lass sie auftauen und dann 2-3 Minuten kochen. Nimm den Topf vom Herd und lass das Kompott zugedeckt 10 Minuten ziehen. Gibt den Zucker dazu und rühre bis er geschmolzen ist. Lass dein Kompott durch ein Sieb damit  kein Fruchtfleisch mehr drin schwimmt.
Wenn du die Dr.Oetker Gelatine verwendest, solltest du sie zu erst in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und dann in deinem Kompott auflösen.

Gib dein Kompott in ein flaches Gefäss, lass es abkühlen und stelle ihn anschließend in den Kühlschrank bis die Götterspeise fest ist. In Würfel schneiden, mit Schlagobers und Früchten dekorieren.

Mahlzeit!

[/yellow_box]

yellowgirl_Götterspeise-Galaretka

Total
6
Shares

Melde dich zu

meinem Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*