Bleiben wir in Kontakt

diy foodsponsored Post

Rindfleischwok mit Bambussprossen*

160Views

Der Sommer kommt in größeren Schritten, Anfang dieser Woche hatte es sich sogar kurz angefühlt als ob er schon da wäre. Na egal, der kommt schon noch in vollen Zügen. Um so wärmer es wird um so exotischer esse ich. Woher das kommt und womit es zusammen hängt weiß ich nicht. Das ist mir auch ziemlich egal. Hauptsache es schmeckt!

Heute zeige ich euch ein besonders einfachen und leckeren Rindfleischwok mit Bambussprossen mit Hilfe von Shan’Shi. Diesen schaufle ich am liebsten Sonntags im Bett oder auf der Couch in eine Decke gekuschelt in mich hinein. ^^

Du brauchst:
– 300 g Rindfleisch
– 250 g Shan’Shi Nie-Eiernudeln
– 1/2 Glas Shan’Shi Bambussprossen
– 1 Stück Rote Zwiebel
– 1 Knoblauch
– 1 Stück Ingwer
– 1 Chili
– 40g Cashewnüsse
– 1 Bund Jungzwiebel (oder Koriander)
– Shan’Shi Sojasauce
– Pfeffer
– Sesamöl

Knoblauch und Ingwer klein schneiden und beiseite stellen. Rote Zwiebel in feine Ringe schneiden. Das Rindfleisch abtupfen und in dünne Scheiben schneiden. Alles in eine Schale geben und mit 2 EL Sojasauce und 1 EL Sesamöl marinieren.

Cashewnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Öl für ca. 2-3 Minuten anrösten, bis sie Farbe bekommen. Die Mie-Eiernudeln nach Packungsanleitung kochen.

Das marinierte Fleisch in der heißen Pfanne für 2-3 Minuten scharf anbraten. Die Bambussprossen abseihen, mit in die Pfanne geben und für 2-3 Minuten mitbraten. Die Eiernudeln ebenfalls abseihen und mit in die Pfanne geben. Nach Belieben mit Sojasauce, Sesamöl und Pfeffer abschmecken.

Alles auf einem Teller anrichten und mit den gerösteten Cashewkernen, Jungzwiebeln und nach Belieben mit einer gehackten Chilischote garnieren.

 

*sponsored Post

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar