Bleiben wir in Kontakt

lifestyleWohnen

Und plötzlich wurde alles wieder gut. Ich baue mir ein neues Leben.*

223Views

Es stehen wieder Veränderungen vor der Tür. Ihr könnt euch vielleicht erinnern dass ich vor kurzem für ein paar Tage in Kitzbühel war. Am Tag der Abreise war ich noch verunsichert. Soll ich wirklich fahren? Ich war mir nicht sicher auf Grund meiner Auftragslage. Irgendwie wusste ich nicht wie es weiter geht … Von meinem besten Freund überredet sass ich nun in diesem idyllischem Städtchen zwischen Reichtum und Dekadenz mit Blick auf den Hahnenkamm …

Und plötzlich wurde alles wieder gut. Ich baue mir ein neues Leben.

Nicht dass etwas schlecht lief. Ich war einfach unzufrieden. Unzufrieden mit meiner Wohnsituation, mit meiner Auftragslage und den Männern. Besonders den Männern. Die erste Nacht konnte ich nicht schlafen. Passiert mir ja leider öfter. Ich sass auf der Terrasse, trank einen Tee, rauchte eine Zigarette und sah der Sonne zu wie sie über den Bergen aufging. In der Hand hielt ich das Buch von Michael Nast, “Generation Beziehungsunfähig“. Die Natur lenkte mich mit Sonnenstrahlen und Vogelgezwitscher so ab dass ich jeden zweiten Satz zwei mal lesen musste und irgendwann aufgab …

Im laufe des Tages bekam ich eine Sms die vieles veränderte. Im laufe des zweiten Tages eine Anruf der noch mehr veränderte. Was genau passiert ist kann ich euch noch nicht sagen ;)

Ich sage nur so viel, ich hab ein neues Schwerpunkt-Thema. Ich baue ab Herbst, bohre und säge. Und passend zu diesem habe ich mit Hellweg.at auch eine neue Lieblingswebseite. Könnt ihr erraten was sich wohl ändern wird? Und wieso das Thema Garten plötzlich eine Große Rolle in meinem Leben spielen wird?
Ein kleiner Tipp: Ich habe gestern das Sex & the City Zitat gehört:

In New York sucht man immer nach zwei der drei Dinge: dem perfekten Job, dem perfektem Mann und der perfekten Wohnung.

Tja. Ich glaube man kann dieses Zitat auf jede Stadt und jedes Leben auslegen. Ich sag nur eines: den Mann suche ich noch ;)

Nach welchen der drei Dinge sucht ihr noch?

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

1 Kommentar

  • Manchmal geht es lange abwärts, aber irgendwann kommt einfach der Wendepunkt.

    Ich war selber erst vor Kurzem an einem solchen Punkt meines Lebens angelangt. Bin ich froh, dass diese harten Zeiten jetzt vorbei sind.

Schreibe einen Kommentar