Vor kurzem stieß ich auf einen Blogpost in dem eine wunderschöne junge Frau, eine für mich besonders unverständliche Art von Bodyshaming praktizierte. Sie hat die gleiche BH-Größe wie ich und erklärte lang und breit was für eine Bürde das sei und dass sie ihn verstecken müsse, keinen Sport machen könne und keinen Bikini fände …

Ganz nachvollziehen kann ich das nicht. Keine von uns würde einer Frau mit großem hintern sagen sie solle nur mehr Schlabber-Hosen tragen, einer Frau mit großer Nase einen Schleier oder große Ohren mit einem Hut bedecken …

yellowgirl_Outfit_Sommer-Sonne_3 yellowgirl_Outfit_Sommer-Sonne_2

Wieso sind dann Brüste so eine große Sache oder so ein großes Thema?

Ja, sie haben Gewicht dass meinen Rücken belastet – damit das nicht zum Problem wird wurde Rückentraining erfunden. Ich empfehle da Planking.

Ja, es gibt Männer die es nicht schaffen mir ins Gesicht zu sehen. Wenn es mich stört spreche ich es an. Den meisten ist es unglaublich peinlich wenn sie konfrontiert werden.
yellowgirl_Outfit_Sommer-Sonne_5

Ja, ich bekomme keinen schönen Bikini bei h&m, zalando oder calzedonia.

Drei Jahre habe ich gesucht und nur mit unglaublich viel Glück auch etwas bekommen …
Leider hatte ich die letzten Jahre weder Zeit noch Motivation schon im Frühling loszuziehen und den richtigen zu suchen. Das einzige Geschäft dass ich außer Palmers und Triumph kenne dass die Größe 70F führt ist Hunkemöller. Im Juli auf die Suche gemacht wurde ich nur enttäusch. Entweder war nichts mehr in meiner Größe da oder es hat mir so überhaupt nicht gefallen …
Der nächste Schritt war das Internet. Ich probierte mehrere Shops aus. Acht verschiedene Bikinis fanden den Weg zu mir und enttäuschten mich auf voller Länge. Wie die gleichen Größen immer noch so unterschiedlich sein können ist mir ein absolutes Rätsel …

Ich muss zugeben ich war schon kurz vorm aufgeben. Da wurde meine Mama zum Erlöser. Sie fand ihn ganz zufällig, beim vorbeigehen und im Ausverkauf. Es Glück dass er mir passte, aber ich bin jetzt glücklich.

Und zum Thema Bodyshaming, ich bin stolz auf meinen Körper. Egal welche BH-Größe ich habe.
Versteht mich nicht falsch, ich meine nicht dass jede mit einem Ausschnitt bis zum Bauchnabel herumlaufen soll. Jede Frau, mit egal welcher Körpchengröße soll selbst entscheiden wie sie sich kleidet. Ich empfinde einfach 70F nicht als Bürde. Und Sport kann ich auch machen, ich laufe auch mehr als 10km ohne irgendwelche Beschwerden oder Schmerzen. Und das liegt alleine an meinem richtig gutem Sport-BH. (Da empfehle ich USA Pro)
yellowgirl_Outfit_Sommer-Sonne_4
Mein Bikini ist von Malizia. Leider finde ich ihn nicht mehr online. Ich habe euch hier ein Paar ähnliche rausgesucht, die wird es aber eher nicht in allen Größen geben. Poncho ist diy. 

Total
8
Shares

Subscribe

Subscribe now to our newsletter

4 comments

  1. Ich freue mich über Deinen Post! Du siehst in dem Bikini wunderhübsch aus und es tut gut, dass es Frauen wie Dich gibt, die zu Ihren (tollen) Körpern stehen. Ich hatte nie das Problem, keinen Bikini oder BH zu finden, wurde eher wegen meiner sportlichen Figur bekrittelt, habe aber eine Freundin, die sich – weil zu groß – sogar operativen Maßnahmen unterzogen hat. Man sieht, egal wie es ist, es gibt immer jemanden, der Kritik übt oder einem das Gefühl gibt, ungenügend zu sein, wobei es da manchmal gar nicht so leicht ist, einfach drüberzustehen. Deswegen Applaus für Deine Offenheit und Selbstliebe!

    1. Ich finde, gerade wir Blogger sollten uns unserer Problemzonen bewusst sein und zu ihnen stehen. Als gutes Beispiel voran gegen das Bodyshaming :)

  2. Wow sieht er und du gut aus :) Ich meide Badeklamotten, da ich mich viel zu unwohl bei meiner kleinen pummeligen Figur fühle. Aber du kannst dich prima zeigen :) Schöner Blogpost – danke dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*