„Gärtners Hund“ oder besser gesagt: neidisch auf die Neue 3

In dem ersten Teil meiner Geschichte habe ich euch davon erzählt wie ich einem sehr charmanten Mann kennengelernt habe. Im zweiten Teil wie ich zu seiner Freundin wurde und heute folgt einer der unangenehmsten Momente meines Lebens …

Wenn es jemand aus meiner Familie wäre, würde die Person eine sms schreiben. Das tun sie immer wenn etwas passiert und ich nicht abhebe.

Es folgte eine Nachricht auf Whatsapp. “Hi, mein Name ist S. und ich bin die Freundin von P.”

Ich starrte mein Handy an und las den ersten Satz vor Schock gefühlte 100 mal … In der langen Nachricht folgten viele private Details über ihr gemeinsames Leben. Ich starrte immer noch mein Handy an und er fragte was los ist. Ich drückte ihm mein Handy vor die Nase und fragte was das soll.

Das ist meine verrückte Ex. Stille. Er war fassungslos. Erstarrt. Was war das? Was ist das? Was soll ich davon halten?

Er begann zu erzählen wieso sie nicht mehr zusammen sind und alle Details um ihre Trennung herum … Ich fragte mich wieso er nicht aufgesprungen ist und angefangen hat sie um Verzeihung zu bitten wenn er ertappt ist. Wieso saß er da und bewegte sich nicht?

Ich fragte ob sie ihn auch angerufen hat. Kein Anruf. Eine Whatsapp Nachricht. Ein Foto der zwischen ihm und mir geschickten SMS und die Worte “Ha Ha”

“Ha Ha”? Im Ernst? Reagiert so eine Frau die gerade herausgefunden hat dass sie betrogen wurde? Sie ruft ihn nicht an? Sie schreit nicht? Sie schimpft nicht? Sie weint nicht? Nur “Ha Ha” …

Wir redeten lange. Er bot an mich nach Wien zu bringen. Es war inzwischen nach Mitternacht. Einen Zug nach Wien gab es nicht mehr und dass er mich nach Wein und “Beruhigungsschnaps” nach Wien fährt wollte ich auch nicht. Ich beschloss zu bleiben.

Ich hatte keine Ahnung was ich glauben soll. Bin ich die Neue? Die Andere? Mein Kopf, meine Gedanken, Gefühle und Herz schlugen Purzelbäume …

Es gibt sie doch, die Männer die nicht lügen? Oder? Oder sind sie ausnahmslos Alle elendige Schweinehunde die alles tun um zu bekommen was sie sich wünschen?

Wir kennen doch alle eine Freundin die eine Freundin hat und dessen Cousine hat eine Schwägerin und die, genau sie ist DIE EINE. Die Eine für die er sich verändert, sein Leben Verändert. Die Eine die er wirklich liebt. Die eine die er nicht anlügt im Gegensatz zu allen anderen davor. Die Eine die er heiratet und wenn sie nicht gestorben sind … eh schon wissen …

So ein Paar kenne ich. Sie lernten sich kennen. Sie verliebten sich. Nein, er ließ nicht sofort alles für sie stehen. Sie wartete und litt. Und jede von uns hätte ihr abgeraten von dieser Entscheidung. Von dieser Qual. Und wisst ihr was? Sie sind seid 30 Jahren zusammen und verheiratet. Und sie sind glücklich. Schluss endlich haben Sie zusammengehört und bekamen ihr happy end.

Bekomme ich auch eines? Ein happy end?

Oder darf ich wieder mal einen meiner Lieblingsfilme zitieren: bin ich die Ausnahme oder die Regel?

*Namen, Orte und Daten verändert.

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5

Total
8
Shares

Melde dich zu

meinem Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*