Bleiben wir in Kontakt

clean fooddiy food

GOLDENE MILCH – Energie im Glas – Die Kurkuma Paste

230Views

Ich bin ja total anfällig für solche Trends. Es ist kein Kaffe, macht aber munter, dann her damit! Ich bin vor Jahren auf MateTee aufgesprungen, noch lange bevor ich ClubMate jemals in Berlin getrunken hatte, und noch viel früher als es endlich auch in Wien zu bekommen war. Nach Mate setzte ich mich mit den verschiedensten Schwarztees auseinander, und trink bis heute gerne Kusmi. Darauf folgte mein grüner Lieblingstrend: Matchalatte! Und jetzt? Und jetzt ist uns das alles zu fad geworden. Inzwischen soll mich mein morgendliches Getränk nicht nur munter machen, nein! Es soll auch Körper, Geist und Seele ankurbeln und stimulieren … Dass es meinen Stoffwechsel anregt habe ich mitbekommen. In der Birne werd ich dadurch aber nicht schneller aktiv als sonst auch … Wobei ich ja zu den wenigen glücklichen gehöre die kein großes Problem mit früh Aufstehen haben ^^

Zurück zum Thema. Ich habe Goldene Milch probiert und drei mal dürft ihr raten, sie schmeckt mir! Viele Männer werden jetzt wohl verwirrt sagen: Ich dacht dass kann garnicht schmecken und man trinkt es nur weil es gesund ist … Liebe Grüße von der “ich-steh-auf-alles-was-exotisch-ist”! Mir schmeckt die Goldene Milch.

Um mal zur goldenen Milch zu kommen, brauchen wir Kurkuma Paste. Heute zeige ich euch wie ihr sie selbst erstellt. Hier das Rezept zu meiner

Kurkuma Paste:

yellowgirl_goldene-milch-paste_1Du brauchst:
– 1 EL Kurkuma
– 120 ml Wasser
– Ein daumengroßes Stück Ingwer aufgerieben | etwa 15 Gramm
– Etwas frisch aufgeriebene Muskatnuss

1 EL Kurkuma-Pulver in einen Topf geben mit Wasser geben und erhitzen. Ingwer schälen und mit einer Reibe in die langsam andickende Flüssigkeit geben. Eine große Prise Muskat zu den Zutaten geben. Die Flüssigkeit so lange unter Rühren köcheln, bis sich eine aromatisch duftende Paste gebildet hat. Das dauert ein wenig. Stellt die Flamme aber nicht zu hoch sonst verbrennen euch die Gewürze und werden ganz graulich bitter. Paste in ein Schälchen füllen.

Fertig!

Die Kurkuma Paste könnt ihr gut verschloßen ca. 7 tage im Kühlschrank lassen. Ich mach mir jeden Sonntag eine neue für die kommende Woche ^^

Nächste Woche erziehlich ich euch dann wie daraus richtig leckere goldene Milch wird!

Kurkuma Paste

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

Schreibe einen Kommentar