Es gibt immer wieder Trends mit denen ich mich am Anfang nicht anfreunden kann. Ein solcher Trend war die Culotte seit letztem Jahr. Fragt nicht wie viele ich seit letztem Jahr anprobiert habe. Irgendwie hab ich mich aber nie wohlgefühlt darin. Irgendwie wusste ich nicht womit ich es kombinieren soll … Vor ein paar Wochen war ich mit G und seiner Familie unterwegs und wir gingen ein wenig shoppen. Diese gelbe Culotte sprang mir ins Auge.


Ich hatte sowohl in der Umkleide als auch zuhause keine Ahnung womit und wie ich die gelbe Culotte kombinieren soll. Nach einigen missglückten Versuchen griff ich zu diesem weiten Top das seit Ewigkeiten in meinem Schrank hang und schon lange keine Beachtung mehr bekam. Meine missglückten Versuche werde ich euch nicht präsentieren aber glaubt mir es gibt Dinge die sind unvorteilhaft …


Auf meiner Liste stehen noch ein paar andere Trends mit denen ich noch nicht ganz zu recht komme. Also keine Sorge, die gelbe Culotte bleibt auch ganz sicher nicht das letzte Experiment bei dem ich mich aus meiner Komfortzone bewege ^^

Auf den Bildern trage ich: eine Gelbe Culotte von Zara (eine ähnliche findet ihr hier*),
ein Top mit Rückenausschnitt von Primark (ein ähnliches findet ihr hier*),
eine Jacke von Freaky Nation (hier*),
Pumps mit gelben Kappen (das DIY findet ihr hier und ähnliche fertige Schuhe hier*),
Sonnenbrille von Primark (ähnliche hier*),
Clutch DIY (ähnliche hier*)
Halskette Vintage (ähnliche hier*)

*Beitrag enthält Affiliatelinks

Total
19
Shares

Subscribe

Subscribe now to our newsletter

2 comments

  1. Toll! Also ich habe mich sofort in dein Outfit verliebt :D Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich einige solcher Hose bei mir im Kleiderschrank hängen hab und sie einfach liebe :))) Also ich verstehe nicht, wieso du das noch nie ausprobiert hast, ist doch das bequemste was es im Sommer für den Arbeitsplatz gibt, wenn man nicht mit kurzen Hosen und Rock erscheinen darf.
    Gleich heute Abend werde ich auf meinem Blog noch ein Outfit mit Culottes präsentieren, vielleicht magst du ja reinschauen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*