Bleiben wir in Kontakt

OutfitSommer

#ootd Maxikleid mit Blumenmuster vom Zara, Hugo Boss Sandalen und Tasche von Francesco Biasia

316Views

MaxikleidEs ist die Jahreszeit der Open Air-Events. Egal ob Drink mit Freunden, der Presse-Event oder die Date Night, alles findet im Moment im Freien statt. Ich mag diese Zeit sehr, auch wenn es mich Outfit-technisch immer etwas überfordert. In meinem Schrank hängt nicht nur ein Maxikleid, nein es sind locker zehn Stück. Die meisten hatte ich noch nie an! Meine Ausrede ist jedes Jahr aufs Neue, dass ich keinen Anlass finde zu dem ich sie anziehen könnte. Im Rahmen meiner Kleiderbügel-Taktik, (dessen Erklärung ich euch ewig schuldig bin … ) kommt Alles raus das nächstes Jahr bis im Frühling nicht getragen wurde.

Damit mir dann nächstes Jahr nicht nur 5 Shirts und 3 Hosen übrig bleiben gehe ich öfter mal meinen Schrank durch und ziehe Sachen an die lange ignoriert wurden, wie dieses Maxikleid … Meinen Kleiderständer im Vorzimmer nutze ich für meine Outfitplanung. Wenn ich ein Teil im Schrank finde das unbedingt getragen gehört, kommt es auf einen Bügel im Vorzimmer und Schuhe und Accessoires stelle bzw. hänge ich gleich dazu, damit ich mir das gesamte Outfit vorstellen kann. So gehe ich täglich mehrmals daran vorbei und denke daran es auch bald zu einem Anlass im Freien anzuziehen.

Letzte Woche war zum Beispiel so ein Anlass. Die Bar Campari im Frankowitsch in Graz öffnete ihr Pforten und lud auf ein paar Drinks ein. Ein paar von euch werden es schon in meiner Insta-Story gesehen haben. Das wunderbare Team von Gut7 kutschierte uns mit einem Bus von Wien nach Graz, wir genossen Drinks und Snacks in der wunderschön eingerichteten Bar und schlenderten durch die Grazer Altstadt. Am Tag davor überlegte ich lange was ich anziehen soll. Einen halben Tag im Büro, dann Busfahrt und Party hatte ich vor mir. Es sollte schick aber bequem sein und nach langem Sitzen immer noch gut aussehen. Hier könnt ihr meine Wahl sehen. Ich hoffe sie gefällt euch!

Auf den Bildern trage ich ein Kleid von Zara vom letzten Jahr (ähnliches hier*), Riemchensandalen von Hugo Boss, schon älter (ähnliche hier*), eine Tasche von Francesco Biasia (ähnliche hier*), Ohrringe von new one (ähnliche hier*), Armbanduhr von Skagen* und Lippenstift von Maybelline*

*Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar