Zucchini Pizza als Odeuvre

Wie vor zwei Wochen schon erzählt ist Pizza eines unserer Grundnahrungsmittel. Da ich aufgrund meiner vielen Unverträglichkeiten inzwischen so große Probleme mit meinem Bauch habe verzichte ich, bis auf Ausnahmen – und davon gibt es viele – auf Weizen, Milchprodukte und Fleisch. Klingt mühsam, ist aber halb so schlimm. Dadurch bin ich viel einfallsreicher – zum Beispiel mit Zucchini Pizza als Odeuvre. Wenn Gäste kommen sind die Pizzen schnell gemacht, man braucht nicht viel, sie schmecken super lecker und sind ohne Mehl.

Auf den Bildern seht ihr eine Version mit Salami und lactosefreiem Käse. Wenn es vegan sein soll dann die Salami mit Paprikastückchen und den Käse mit veganem Käse ersetzten. Tada! Fertig!

Und hier geht es zu meiner Zucchini Pizza als Odeuvre:

Du brauchst:
– eine dicke Zucchini
– Tomatensauce fertig aus dem Glas oder
– einen kleinen Karton passierte Tomaten
– Salz, Pfeffer, eine halbe Knoblauchzehe, Oregano
– Pizzakäse
– Salami

Als erstes schneidest du deine Zucchini in Scheiben und heizt deinen Ofen auf 200° vor. Bestreiche deine Zucchinischeiben mit der fertigen Tomatensauce oder mische dir aus passierten Tomaten, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Oregano eine eigene an und bestreiche sie damit. Bestreue die Odeuvre-Pizzas mit Käse und lege dünne Scheiben Salami drauf. Lege die belegten Zucchinischeiben in den Backofen und lass sie 5-10min backen. Kontrolliere zwischendurch die Farbe deines Käses. Sobald dieser geschmolzen ist und eine goldene Färbung bekommt sind deine Mini-Pizzen fertig.

Lege die Zucchini-Pizza auf eine Platte und serviere bei Bedarf eine scharfe Sauce dazu. Mahlzeit!

Total
16
Shares

Melde dich zu

meinem Newsletter

2 comments

  1. Also erstmal gefällt mir die Idee richtig gut.
    Darauf wäre ich wohl nie gekommen obwohl es ja echt naheliegend ist. Danke für den Tipp.
    Was mir gerade aufgefallen ist, der Bloglovin Button in deiner Sidebar ist defekt :)
    Wollte gerade auf folgen klicken

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    1. Oh Danke! Nach dem Urlaub werde ich den Fehler beheben. Ich habe ihn auch schon gefunden nur am Strand keine Lust mich mit html-Fehlern auseinander zu setzten … ;)

      Liebe Grüße,
      Sonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*