Mit jeder Zigarette wurden die Jungs entspannter und redeten mehr. Be langweilte sich, da weder Alkohol da war noch sonstige “aufregenden” und “coolen” Dinge passierten. Es waren einfach nur ein paar kurze und vollkommen unschuldige Gespräche.

Wir tauschten Nummern aus. M bekam sowohl Be’s als auch meine Nummer. Wobei meine Nummer nicht meine war denn ich war ja in Polen. Hier hatte ich nur die Festnetznummer meiner Großeltern. Stellt euch das mal vor!!! Ich bezweifle dass ich es auch nur einmal schaffen würde mich mit meinem jetzigen Freund per Festnetz zu verabreden …

Be erklärte mir auf dem Heimweg, dass ihr M gefällt und dass wenn die Jungs anrufen, ich ja den stotternden J haben kann … So war Be schon immer. Alles andere als selbstlos oder emphatisch … M rief an. Er rief mich an. Meine Oma hob am Festnetztelefon ab und reichte es mir weiter. Wir machten uns einen Spaziergang im Park aus. Wie sollte das ein Date werden? Eigentlich wollte ihn ja Be haben und ohne Anstandswauwau wird das nix und eigentlich war sie ja sonst mein Anstandswauwau …

Be ließ sich recht leicht dazu überreden, auch wenn es ihr etwas gestunken hat nicht die Auserwählte zu sein … Wir spazierten zu viert durch den Park bis wir ganz am Rand der Stadt auf die Mauerreste einer Brücke setzten. Wir Frauen auf der einen Seite. Die Männer auf der anderen Seite. M erzählte Witze. Einen nach dem Anderen bis ich mir fast in die Hose machte und Bauchschmerzen bekam vor Lachen.

So verbrachten wir viele Abende. M erzählte Witze und unterhielt die gesamte Runde. Aber zwischen uns passierte nichts. Be war inzwischen schon ziemlich schadenfroh weil sie dachte es bleibt dabei. Eines Abend stand M wieder vor meiner Tür. aber ohne J. Be beobachtete aus ihrem Fenster im vierten Stock wie wir uns zaghaft mit einem Händedruck begrüßten. Sie rief runter wo den J bleibe und beschloss, dass wenn er nicht mitkommt sie auch zuhause bliebe.

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4 (18.08.2017)
Teil 5 (25.08.2017)

Total
2
Shares

Subscribe

Subscribe now to our newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*