Ausprobieren oder Wegradieren?* – Meine Bucketlist zum 30. Geburtstag

Mehr als ein Jahr ist vergangen. Mein Geburtstag kommt in großen Schritten. Heute in einer Woche werde ich die 3 nicht mehr los. Deshalb wurde es Zeit euch darüber zu erzählen was ich bereits von meiner Liste streichen konnte und was ich ausprobieren oder wegradieren möchte – meine Bucketlist zum 30. Geburtstag.

Eigentlich habe ich mich auf diesen Geburtstag gefreut. Ich bin ja ein kleiner Optimist und G meint ständig ich solls positiv sehen. Also das Positive: ich hab einen Anlass um ne fette Party zu schmeißen, mich in ein sündhaft teures Kleid zu zwängen und es mir richtig gut gehen zu lassen.

Tja. Es kommt immer anders als man denkt und einige Dinge sind jetzt im Vorfeld mal nicht so gelaufen wie ich es möchte. Besonders ärgert mich, dass mir manche Menschen vorschreiben wollen, wie mein Geburtstag sein sollte, was ich bei der Zahl 30 empfinden sollte und was ab jetzt meine Ziele im Leben sein sollten.

Ich finde ich sollte nichts was ich auch nicht selbst wollte machen. Somit kann es sein, dass ich den einen oder anderen vor den Kopf stoßen werde. Das ist mir aber egal. Eines weiß ich mit fast! 30: wenn ich nicht jetzt ich selbst bin, wann dann?!

So. Und jetzt zu meiner Bucketliste zum 30. Geburtstag. Ein paar Dinge habe ich erfüllt, ein paar einfach gestrichen, ein paar wegradiert und ein paar sind dazugekommen. Ob ich sie erfüllen werde weiß ich nicht. Das ist auch gut so. Mehr zu meinen Gedanken könnt ihr im Video oben sehen.

Dinge die ich tun möchte: meine Bucketlist bevor ich 31 werde

  1. Blutspenden – vielleicht bin ich ja grad dort wenn ihr das lest ;)
  2. einen Baum pflanzen – auf der Terrasse im Topf ist ausreichend :D
  3. im Regen tanzen – das war gleich als erstes erledigt
  4. jemandem eine Torte ins Gesicht klatschen – hat irgendwie seinen Reiz verloren. Weiß auch nicht warum…
  5. einen Halbmarathon laufen – sag mal einer meiner Lunge, dass sie sich wieder einkriegen soll!
  6. Campen gehen – fast, aber nur fast wäre das was geworden …
  7. den Kontinent verlassen – ist sich zwar nicht ausgegangen, aber dafür geht es nächstes Jahr für länger weg
  8. meine Vorratskammer mit selbst Eingemachtem befüllen – und die Woche kommen noch einige Sachen dazu. Die zeige ich euch in den nächsten Wochen!
  9. Nacktbaden – … diese lauen Sommernächte ;)
  10. eine 50km Radtour machen – mein Fahrrad hat heuer noch keine Luft in die Reifen bekommen …
  11. auf das Station-Woodstock-Festival in Polen fahren – vielleicht nächstes Jahr. Mag wer mitkommen?
  12. tanzen bis die Wolken wieder lila sind – in manchen Nächten erfüllt man gleich drei Punkte ;)
  13. alleine ins Kino gehen – Bridget Jones Baby. Und wisst ihr was? Ich habs genossen!
  14. ans Meer fahren – Valencia! Da schulde ich euch noch den Beitrag dazu. So eine tolle Stadt!
  15. über einen rosa Strand laufen – hatte dann doch keine Priorität heuer
  16. in die Oper gehen – nachdem ich G jetzt auch zum Theater überzeugen konnte, werde ich ihn auch noch dazu bringen :D
  17. mein seit vielen Jahren gewünschtes zweites Tattoo stechen lassen – ich weiß was. ich weiß wohin. nur die richtige Tätowiererin fehlt …
  18. eine Tradition ins Leben rufen – wenn man selbst keine Zeit hat um wenigstens regelmäßig zu schlafen wie soll man dann einen Kopf dafür haben?
  19. alle Starwars Filme auf einmal sehen – freiwillige vor!
  20. den Kochabend im Freundeskreis wieder einführen – meine Küche ist zu klein. Im Sommer dann, wenn die Openair-Küche steht ;)
  21. neue Freunde finden – und ihr glaubt mir gar nicht wie dankbar ich für diese besonderen Menschen bin!
  22. einen Tanzkurs belegen – jetzt sollten wir uns endlich einen Termin aussuchen wann es losgeht. Aber erst wenn der größte Stress vorüber ist
  23. den Führerschein machen – Theorie habe ich bestanden. Jetzt sollte ich nur noch zeit für Fahrstunden finden …
  24. von überflüssigem Zeug befreien – das einzige positive an einem Umzug …
  25. unter einem Wasserfall duschen – hab keinen gefunden in Valencia …
  26. meinen Finanzen in Ordnung bringen – manchmal heißt es “Augen zu und durch” und dann ist die Welt wieder in Ordnung :)
  27. ein Paar richtig teurer Schuhe oder Tasche nicht im Sale kaufen – man wird ja nur ein mal 30.
  28. Nach NY fliegen – vielleicht ein Schwesternurlaub im nächsten Jahr?
  29. einen Klassiker lesen (oder auch mehrere …)
  30. ein paar Chucks kaufen
  31. Piercen lassen – meinen Nasenring kennt ihr bereits alle!
  32. … (bleibt ein Geheimnis bis es erfüllt ist)
  33. verlieben !!! – ich glaub G hab ich schon mal erwähnt, oder?
  34. Beruflich glücklich werden – bereits geschafft!
  35. eine neue Bindung zu meiner Familie aufbauen  – da spricht wohl das Alter aus mir …
  36. mein Leben ruhiger und geregelter gestalten – ja ja ich werd alt!
  37. mit dem Rauchen aufhören
  38. endlich lernen wie man sich schminkt …
  39. ein Haustier zulegen
  40. sportlicher und fitter werden

Ich hoffe meine Liste hat euch amüsiert und ihr freut euch auf mein Update nächstes Jahr ;)

Wenn ihr eure „Ausprobieren“- und „Wegradieren“-Momente aufmalt oder aufschreibt und ein Foto davon bis 15.10.2017 auf www.aktion.frixion.de hochladet, könnt ihr 80 Stiftepakete und 20 Gutscheine à 500 Euro von Jochen Schweizer für neue „Ausprobieren!“-Momente gewinnen!

* In freundlicher Zusammenarbeit mit Frixion von Pilot

Total
14
Shares

Melde dich zu

meinem Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*