1000 Fragen an dich selbstLifestyle1000 Fragen an dich selbst 026-050

https://i0.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2020/02/2020-01-09-10.11.22-1.jpg?fit=1080%2C1078&ssl=1

Offensichtlich hat euch das Lesen meiner ersten 25 Antworten der Serie #1000FragenAnDichSelbst gefallen; dann machen wir doch gleich mit Teil 2 und den nächsten 25 Fragen weiter:

 

  1. Warst du ein glückliches Kind?

Das würde ich nicht behaupten. Na ja. Es war wie es war und ich mach da kein großes Ding draus. Manche Menschen werden in die falschen Familien geboren. Ist so. Was soll’s.

 

  1. Kaufst du oft Blumen?

Leider viiiiiiiiieeeeeeel zu selten! Beim Einkaufen schaue ich immer wieder bei der Kassa, ob etwas Schönes da ist, aber so gezielt ins Blumengeschäft gehe ich eigentlich nie. Das sollte ich auf jeden Fall ändern!

 

  1. Welchen Traum hast du?

Keinen konkreten. Also nicht nur einen. Auf yellowgirl.at findet ihr meine Bucket List. Aber in meinem 5-Jahres-Plan stehen noch ganz viele andere Dinge. 😊

 

  1. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

13 – ich wiederhole: dreizehn. Jap. Irgendwie hat es mich noch nie lange wo gehalten … Schon als Kind bin ich oft umgezogen und ziehe das 3-Jahres-Rad als Erwachsene weiter durch. Dieses Mal bleibe ich aber länger: 5 Jahre. 😂 ……

 

  1. Welches Laster hast du?

Ich rauche. Ich trinke. Ich esse ab und zu ungesund. Bei mir passt eher die Frage, welches Laster ich nicht habe…. 😂

Ich spiele nicht. Nicht mal Karten. Irgendwie versteh ich das Prinzip des Glücksspiels nicht. Was soll daran Freude machen, mein Geld vielleicht für immer und ewig loszuwerden, ohne dafür etwas zu bekommen? Klar, ein paar werden sagen, dass es bei Alkohol und Zigaretten genauso ist. Da bin ich aber anderer Meinung. Denn mir schmecken beide. Pokerkarten schmecken, so weit ich weiß, nach nichts? 😉

 

  1. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Welches ich ausgelesen habe, weiss ich leider nicht mehr. Angefangen habe ich als Letztes #kriegundfrieden. Das mit dem Lesen klappt bei mir nicht so wirklich. Fachliteratur verschlinge ich laufend, alles das in die Kategorie Freizeit fällt, reizt mich nicht ganz so sehr. Da bin ich in der wenigen Zeit lieber kreativ und stricke etwas. 😊

 

32.Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Als Kind trug ich durchgehend einen Bob. Mal Long Bob, mal asymmetrischen Bob, aber immer Bob. Es war ein Kampf und mit viel Streit verbunden, meine Haare lang wachsen zu lassen. Bis 20 waren sie lang. Mal brust-, mal schulterlang. Mit 21 kam ich in eine rebellische Phase, liess mich zum ersten Mal Piercen, färbte meine Haare zuerst Schwarz, schnitt sie zu einem ausgewachsenen Pixie, hellte sie auf fast Weiß auf und rasierte sie zu einem Irokesen, aus dem ein Bob mit Sidecut wurde in manchmal Blond, manchmal Pink und manchmal Pastellrosa. Mit 25 beschloss ich sie ein letztes Mal wachsen zu lassen. 4 Jahre hat es von kinnlang zu brustlang gedauert. Vor ca. 1 Jahr schnitt ich sie nach einem Kinobesuch spontan ab. Die Frisur der Schauspielerin gefiel mir so gut. Leider gefiel ich mir selbst nicht wirklich gut … ich wechselte den Friseur und tada! Jetzt sind sie kinnlang und wuschelig. Ich liebe sie und meine Farbe (mit ein bissi Lila – ich muss mir die Rebellin ja erhalten) ganz besonders. Bald muss ich eh wieder Nachschneiden. Inzwischen wachsen sie wieder so schnell. 😊 💇🏼‍♀️

 

  1. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

JA! Und jeder der behauptet, er sei es nicht und ein Smartphone nutzt, belügt sich selbst. Ohne unsere Telefone würden wir Termine vergessen, uns verspäten, Geburtstage verpassen, öfter ein Lexikon, Atlas oder Wörterbuch brauchen, andere Menschen in der U-Bahn ansehen müssen, Notrufe nicht gleich kommunizieren können, Musik von CDs abspielen, beim Joggen die gelaufene Strecke selbst berechnen, uns verlaufen und verloren gehen, …

 

  1. In welchen Laden gehst du gern?

Schwer zu sagen. Ich gehe sowohl in kleine Boutiquen, zu kleinen Designern, bestelle online und gehe zu Discountern. So einen richtigen Lieblingsladen habe ich nicht.

 

  1. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Solange es hell ist einen weißen Spritzer und nachts gerne mal ein Bier. Und wenn es zu früh ist für Alkohol? Dann Kaffee und Wasser. Ich hab mal eine Zeit lang versucht, auf den Alkohol zwischendurch zu verzichten. Ich saß verdattert da und wusste nicht, was ich außer Wasser bestellen soll. Wenn man den ganzen Abend Cola trinkt, wird einem ja schlecht …

 

  1. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Leider nicht immer. Aber irgendwann habe ich dann die Schnauze voll und bin weg.

 

  1. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Ich bin selbständig. Seit bereits 8 Jahren. Lange Zeit. Ich würde wahrscheinlich sehr vieles anders mache, wenn ich noch einmal junge 22 wäre und am Anfang stehen würde. Vor 1,5 Jahren habe ich einen Neustart gewagt und dabei sehr viel anders gemacht als davor. Es fühlt sich auch anders an. Ich bin kein Freelancer mehr. 

 

  1. Willst du immer gewinnen?

Nein. Ist mir oft egal. Ich spiele ja auch nicht gerne…..

 

  1. Gehst du in die Kirche?

Heute war ich. Aber es gab auch etwas zu betrauern. Sonst eher nicht…..

 

  1. Trennst du deinen Müll?

Ja. Würde gerne auch den Biomist trennen, aber leider haben wir im Haus keine Tonne dafür…..

 

  1. Warst du gut in der Schule?

Je nachdem…. In der Volksschule hatte ich nur 1er. Im Gymnasium zwei Jahre Unmengen an „Fetzen“ und nach dem Wechsel in die Hauptschule wieder nur 1er. Auf der Graphischen wars dann sehr gemischt. Alles was klassischer Unterricht war – wie Mathe oder Physik – war mir egal und auch ein 4er genug. Alles was berufsbezogen war – wie Aktzeichnen oder Entwürfe machen – hat mehr Motivation bei mir entfacht und eine gute Note wurde angestrebt. 😊 …

 

  1. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?

Maximal 5 Minuten. Rein, Einseifen, Abspülen und fertig. Ich bin da recht unkompliziert. Trotz Conditioner und Peeling dauert es nicht länger. 😊

 

  1. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?

Irgendwie hab ich da keine Meinung dazu. Kann sein – muss aber nicht. Alles und Nichts ist da möglich.…

 

  1. Um wie viel Uhr stehst du in der Regel auf?

Sehr unterschiedlich. Aber meistens ohne Probleme egal ob es 6 Uhr morgens oder 10 Uhr vormittags ist. Ich komme ja prinzipiell mit wenig Schlaf aus. 😊

 

  1. Feierst du immer deinen Geburtstag?

So gut wie. Wobei ich damit heuer wohl aufhören werde. Der letzte war einfach zu enttäuschend…..

 

  1. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?

Zu oft. Ich tracke es aber nicht. Ich habe das Gefühl, ich dokumentiere eh schon zu viele Dinge in meinem Leben, da lasse ich die Onlinezeit weg….

 

  1. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?

 

  1. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

Sicher gar nicht so lange her. Ich strecke recht schnell meine Hand einem Hund zum Beschnuppern entgegen. Streicheln tu ich aber erst, wenn Frauchen UND Hund einverstanden sind.

 

  1. Was kannst du richtig gut?

Je nachdem ob beruflich oder privat sind das ganz unterschiedliche Dinge. Und ich glaube, dass andere diese auch anders wahrnehmen als man selbst. Was bei mir aber sicher über alle Lebenslagen geht, ist mein Mut. Ins kalte Wasser springen kann ich richtig gut.

Hier geht es zu allen #1000FragenAnMichSelbst und meinen Antworten!

 


Pin me:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.