1000 Fragen an dich selbstLifestyle1000 Fragen an dich selbst 126-150

https://yellowgirl.at/wp-content/uploads/2020/06/yellowgirl-Batik-Hoodie-7-von-16-1280x1920.jpg

So ähnlich wir uns sind, so unterschiedlich sind wir auch. Nicht nur meine kleine Schwester auf dem Bild und ich. Nein, auch das Ich, dass diese Fragen beantwortet hat und inzwischen vollkommen anders und manchmal auch vollkommen gleich denkt.

  1. Was kaufst du für deine letzten zehn Euro?
    Etwas zu essen und Wasser.
  2. Verliebst du dich schnell?
    Ich wurde Mal als „Liebes-Stehaufmännchen“ bezeichnet … Egal wie oft ich Anfang meiner 20er verarscht, betrogen und belogen wurde. Der Liebeskummer wurde kurz in Wodka ertränkt und ein Monat später war ich wieder verliebt 😂 tja. So ist das, wenn man jung ist … Irgendwann stellt man fest, dass zu lieben viel toller ist als verliebt zu sein! Ich weiss jetzt, dass ich viel lieber liebe und hoffe, nie wieder nach dem Verliebtsein suchen zu müssen. 💛
  3. Woran denkst du, bevor du einschläfst?
    Wahrscheinlich an die Arbeit …
  4. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?
    hmmmmm … Ich würde sagen mein innerer Frieden und all die Schweinehunde, denen ich mich die letzten Jahre gestellt habe. 💛💛💛
  5. Mit welcher berühmten Person würdest du gerne einmal einen Tag verbringen?
    Ich bin noch nie irgendwelchen Promis hinterhergelaufen und fange jetzt auch nicht mehr damit an.
  6. Warst du schon einmal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Nein. Und ich habe die Schwärmerei von Klassenkolleginnen für irgendwelche Sänger auch als Kind nicht verstanden. Vielleicht waren aber auch einfach die Mädels um mich herum zu extrem. Wäre echt interessant, ob es ihnen peinlich ist, dass sie davon geredet haben, sich das Leben zu nehmen, wenn „er“ sie nicht heiratet …
  7. Was ist dein Traumberuf?
    Genau der, den ich ausübe: ich bin ein #creativling
    Auf der einen Seite bin ich Grafikerin, Texterin und Beraterin. Auf der anderen Seite Modedesignerin, Inneneinrichtung, Handwerkerin und Baumeisterin. Das Wort Langeweile kenne ich nicht. 😂😂😂
  8. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?
    Absolut nicht. Und schon garnicht, wenn Abhängigkeiten im Spiel sind. Absolutes NO GO.
  9. Was kannst du nicht wegwerfen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Eine Box voller Briefe. Briefe, die ich von Freundinnen im Volksschulalter bekommen habe, (kein Internet und keine Handys damals – Ja. So alt bin ich) und Liebesbriefe von verschiedensten Sommer-Urlaubs-Schwärmereien. Hat alles keinen Wert und keine Bedeutung, aber ich bringe es nicht übers Herz, die Box zu entsorgen …
  10. Welche Seite im Internet besuchst du täglich?
    Pinterest, einige Seiten, die ich für die Arbeit brauche wie @coschedule, @tailwindapp und @planoly und natürlich meinen eigenen Blog yellowgirl.at
  11. Sind die besten Dinge im Leben gratis?
    #wasnixkostetistauchnixwert
  12. Hast du schon mal was gestohlen?
    Jeder hat doch mal als Kind etwas geklaut …
  13. Was kochst du, wenn du Gäste hast?
    Meistens etwas Polnisches. Das kennen viele nicht und es freut mich, anderen etwas Neues zu zeigen. 😊
  14. In welchem Laden möchtest du am liebsten einmal eine Minute lang gratis einkaufen?
    In nur einem? Und nur eine Minute? 😂
    Wahrscheinlich in einem teuren Taschengeschäft. 💛
  15. In welche Länder möchtest du noch reisen?
    Ziemlich viele! Ich habe ja erst letztes Jahr mit dem Reisen angefangen. Da kommt noch einiges.💛
  16. Welche übernatürliche Kraft hättest du gern?
    Ich hab doch schon welche! Ich bin eine Frau! 💪🏻💛👩🏼‍💼
  17. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Oft genug. Ein konkretes Beispiel fällt mir grad zwar nicht ein, aber vielleicht fällt euch eines ein?
  18. Welches Lied macht dir immer gute Laune?
    „Das Beste ist noch nicht vorbei“ von @nina_fiva_sonnenberg 🎵🎶🎵💛 solltet ihr den Song noch nicht kennen, solltet ihr das unbedingt gleich nachholen!
  19. Wie flexibel bist du?
    Früher Mal sehr flexibel. Mit den Jahren etwas versteift und verhärtet und jetzt dabei an mir zu arbeiten. Denn spontan in Form von #miristalleszuzutrauen bin ich immer noch. Nur der Wille und die Geduld mich auf Dinge einzulassen, die ich nicht kontrollieren kann bzw. die nicht in meiner Hand liegen, ist nicht mehr gegeben. Da arbeite ich daran wieder offener und flexibler zu werden.
  20. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gern magst?
    Pringles mit Eiscreme. Wobei ich die Kombi schon öfter von anderen gehört habe und wohl nicht mehr so ungewöhnlich ist. 😊
  21. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    In mein Handy schauen. Auf Instagram gibt es immer etwas zu entdecken. 😉 Oder nehmt ihr euch etwa jetzt gerade extra Zeit für Instagram, während ihr das lest?
  22. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Eindeutig im Spiegel. Naja. Auch egal. 😊
  23. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Weniger Kalorien. Auch wenn ich eindeutig mehr Sport machen sollte. 🤦🏼‍♀️ Hat jemand Lust mit mir ins McFit zu gehen? Ich glaub, ich brauche einen Trainingspartner …
  24. Führst du oft Selbstgespräche?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Ständig. 😂 Besonders wenn mich etwas belastet, dann muß das mal laut ausgesprochen werden. Dann gehts mir auch meistens besser. Wieso ich das nicht mit anderen Menschen bespreche? Die könnten widersprechen oder anderer Meinung sein und wenn es darum geht, nur den Druck von einer Sache zu lassen, brauche ich keine Lösungsvorschläge … Auf der Suche nach Lösungen rede ich dann aber schon mit Menschen und nicht nur mit mir. 😊

Hier geht es zu allen #1000FragenAnMichSelbst und meinen Antworten!


Pin me:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.