Bleiben wir in Kontakt

HerbstOutfit

#ootd in Tawny Port Sneakers mit großen Maschen von Puma und punkiger Karo-Jacke

250Views

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Paar Schuhe an keinem vorbeigegangen ist in den letzten Saisonen. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. So ist das mit der Mode und Trends. Ich hab schon vor Monaten überlegt mir ein Paar zu zu legen aber irgendwie hielt mich etwas zurück. Eines Tages stolperte ich online über diese Tawny Port Sneakers mit großen Maschen von Puma und schwups waren sie im Warenkorb.

Das sie dunkelrot sind gefiel mir. Andererseits trage ich sehr sehr selten rot. Ich weiss auch nicht wieso. Die Kombination aus Schwarz und Rot gefällt mir gut im Winter, besonders mit einem kariertem Flanell-Hemd :) Aber irgendwo ist da eine Hemmschwelle. Ich glaub es hat mit einer roten Hose zu tun. Ich habe mal eine von meiner Mama bekommen. Aus irgendeinem Grund habe ich mich nicht wohl in ihr gefühlt. Meiner Mutter gefiel sie aber besonders gut und so hat sie mich regelmässig überredet sie anzuziehen. Anscheinend verbinde ich die Farbe rot unterbewusst noch immer mit diesem Gefühl … Egal. In den Schuhen fühle ich mich auf jeden Fall wohl und langsam bekomme ich den dreh raus mit welchen Farben ich sie gut kombinieren kann und mit welchen eher nicht. Mit meinem geliebten Gelb eher nicht … ;)

Wie geht es euch mit der Farbe rot? Oder im speziellen mit dem dunklen rot namens Tawny Port diesen Herbst? Habt ihr euch dieses Jahr mit roten Teilen eingedeckt oder war die Farbe immer schon bei euch vertreten?

Auf den Bildern trage ich Sneakers von Puma*, Jeans von Review*, eine alte Jacke von h&m (eine ähnliche habe ich hier* gefunden) eine Schal von Ichi*, Tasche von Francesco Biasia (ähnliche hier*) und Gürtel von Escada*.

* Dieser Artikel enthält Affiliatelinks

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K

30 Jahre jung // Graphic Designer // aus Polen // lebt in Wien

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar