Manchmal bleiben beim Nähen und Basteln Reste über. Die Reste versuche ich immer zu verwerten. So ein schicker Rest wie dieses Top ist mir bei meinem Peplumshirt übrig geblieben ^^

130429_Vorlage_hoch3130429_Vorlage_hoch1

130429_Vorlage_queer1Du brauchst:
– Ein Shirt
– Nähmaschine
– Maßband
– Schere

130429_Vorlage_queer21. Wenn du ein neues Shirt nimmst, schneide es auf die gewünschte Länge zu. Falls es sich um den Rest deines Peplums handelt wie bei mir dann sollte die Länge schon passen.
2. Nun nähst du den Stoff ein mal um damit er sich nicht anfängt auf zu trennen. Da meine Nähmaschine leider nicht mit elastischem Faden nähen kann improvisiere ich in diesem fall in dem ich Zick-zack Nähten. Dann bleibt es auch elastisch ^^

 

2 comments

  • Anja

    28. November 2013 at 1:53

    Super coole Idee! Ist echt schön geworden und im Grunde so einfach! Ich habe neulich den Film Clueless geschaut und da sieht man den Trend total oft! Will auch unbedingt so ein Style machen 🙂

    Liebste Grüße aus China
    Anja

    Reply

  • Conny

    8. Januar 2014 at 21:37

    Ist zwar noch etwas kalt für so ein Outfit sieht aber toll aus. Vielleicht wird das was für den kommenden Sommer 😉

    Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar:

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.