diy foodheftig deftigRinder Roulade in Rotweinsauce

https://i1.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2019/03/yellowgirl_Rinderrouladen-1-von-5.jpg?fit=1200%2C801&ssl=1

Dieses Rezept habe ich schon vor Ewigkeiten zubereitet, aber irgendwie war nie der richtige Moment dafür es zu posten. Nachdem es sich die letzten Tage anfühlt als würde der Winter zurückkommen passen Rinder Rouladen in Rotweinsauce perfekt!

Du brauchst:

  • 1  Zwiebel 
  • 1  Essiggurkerl 
  • 4  Rinderschnitzel (à ca. 90 g) 
  • Salz, Pfeffer
  • 2  EL scharfen Senf 
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Tomatenmark 
  • 1trockenen Rotwein 
  • 4 Zahnstocher

Hacke die Zwiebel und Essiggurkerl in kleine Würfel. Würze das Fleisch mit Salz und Pfeffer und bestreiche eine Seite mit Senf. Verteile Zwiebel und Gurkerl auf dem Senf und rolle dein Fleisch möglichst eng ein. Stecke Das Fleisch mit einem Zahnstocher fest.

Erwärme die Butter in einem Schmortopf und brate deine Rouladen von allen Seiten scharf an, bis sie braun sind. Nehme sie heraus und gib das Tomatenmark in den Brüter und röste es 3 Minuten an. Lösche mit 1/2l Wasser und dem Rotwein ab und lass es aufkochen.

Gib die Rouladen dazu und lass sie auf kleiner Flamme und zugedeckt 2 Stunden schmoren. Normalerweise wird dann der Bratenfond gebunden. Ich mache das eher nicht und nehme anstatt dessen das Fleisch raus und lasse den Saft auf kleiner Flamme weiterköcheln bis er etwas reduziert ist und von selbst etwas eindickt.

Schmecke die Sauce wenn sie die gewünscht Cremigkeit erreicht hat mit Salz und Pfeffer ab und erwärme deine Rouladen noch mal 5 Minuten darin. Mahlzeit! Dazu serviere ich Erdäpfel mit Petersilie.

 


Pin me:

Hinterlasse mir einen Kommentar:

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.