Bleiben wir in Kontakt

lifestyleRückblick

Rückblick April ’18

839Views

Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Und wieder mal war es ein Monat mit viel mehr Unternehmungen als gedacht, inklusive Frühjahresputz, Ostern, Kurzurlaub in Venedig, meinem ersten erklommenen Gipfel und den ersten lauen Abenden auf meiner Terrasse. Dieses Jahr wird die Terrasse auch endlich richtig genutzt :D

erlebt / ausprobiert / entdeckt

Crafttour der Wirtschaftskammer Niederösterreich

Im April durfte ich einen wundervollen Tag in der Gartenbauschule Langenlois verbringen und von Florietta Meisterfloristik lernen wie man einen frischen Blumenkranz und einen Tischgesteck bindet bzw. steckt und ein Windlicht mit Olivenzweigen verziert. Wenn ihr eine Anleitung dazu sehen möchtet dann schaut in meinen gespeicherten Insta-Stories (nur auf dem Handy) oder bei Weibi vorbei.

Hema Eröffnung Mariahilferstraße

Endlich! Endlich! Endlich hat Hema in Wien aufgemacht. Wart ihr schon mal da? Nein? Es ist einen Besuch wert. Und solltet ihr so sehr auf Deko und Kimbim stehen wie ich dann würde ich mir jemanden mitnehmen der dich einbremst! ;) Ich habe auf jeden Fall bei einigen gelben Dingen zugeschlagen :D

Mostkirtag in Weißtrach

Inzwischen eine Tradition für uns. Ich trage ja wirklich gern Dirndl, wie ihr schon ein paar mal auf dem Blog gesehen habt (hier, hier und hier).

Ostern

Da wir Weihnachten in Polen bei meiner Familie waren, verbrachten wir Ostern in Niederösterreich bei Gs Familie. Ich mag die Wocheneden am Land. Alles anders als in Wien auch wenn mich die Abhängigkeit von Autos und anderen menschen sehr stört. Aber darüber kann man hinwegsehen.

Wandern am Schoberstein – Mein erster Gipfel

Mein erster Gipfel! Ewig hab ich davon geredet und G genervt. Ich wollte endlich wandern. Nicht nur so einen Spazier-Weg sondern schon was gescheites aber natürlich nicht Bergsteigen … So bekamen wir von Gs Schwester die Empfehlung auf den Schoberstein zu schauen und die erste Etappe verfluchte ich sie und ihre Empfehlung sehr. Die erste Etappe ist Seilgeführt und ziemlich anstrengend. Natürlich werden jetzt viele sagen dass das überhaupt nicht schlimm ist – für mich, unsportlichen Menschen war es schlimm. So bald wir oben waren, war das aber egal. Und wisst ihr was? Ich will jetzt noch viel mehr Gipfel besteigen. Nur gescheite Wanderschuhe muss ich mir noch besorgen ;)

Toms Eröffnung in Wien

Toms verkauft nun auch in Wien seine Espadrilles und Slippers! Schaut unbedingt vorbei :)

Ausflug nach Steyr

Gleich nach Ostern wollte ich spazieren. Immer wenn wir in Nö sind verspüre ich den Drang etwas neues zu erkunden. An sich waren wir schon oft in Steyr. Einkaufen, im Kino, Essen und spazieren. Doch immer wieder wurde mir erzählt wie hübsch nicht manch ein Eck sein soll. So wollte ich mehr sehen. Mehr von diesen schönen Ecken.

Verlängertes Wochenende in Venedig

Venedig war wie immer ein großes Highlight. Ich war schon so oft dort und hatte vergessen wie schön es ist. Besonders wenn man sich etwas abseits der Touristischen Pfade bewegt aber dazu erzähle ich euch nächste Woche mehr. Dienstag wird übrigens jetzt der Rückblick- und Reise- Tag an dem ich euch ein wenig von meinen letzten Kurzreisen erzählen werde. Und in den letzten Monaten waren es viele Kurzreisen ;)

Ziaja – Cupuacu Produkte

Ich durfte wieder die neuesten Produkte von Ziaja testen. Ich kann diese reihe nur so beschreiben: Urlaub in der Flasche. Ich habe bei jedem Mal schnüffeln das Gefühl irgendwo auf Cuba zu sein. Es riecht nach Schokolade, Cocos und heißen durchgetanzten Nächten …

Weber #pulsebustour

Diese Einladung hat mich besonders gefreut. Nicht nur wegen dem fantastischen Essen. Der Lachsburger war sicher der beste Fisch-Burger meines Lebens! Auch deshalb weil es mich wahnsinnig angefixt hat. Ich hab so viel Platz auf der Terrasse und so ein Weber-Grill würde sich da sicher fantastisch machen ;) G liebt es wenn ich so besessen bin. Jetzt gibt es keinen Weg vorbei an den angebotenen Grillern im Baumarkt! Aber ich bin mir ziemlich sicher dass es ein Weber werden wird ;)

Wailand am Nussberg

Ich lebt in Wien und wart noch nie am Nussberg? Dann kennt ihr Wien nicht! Dieser Berg ist der Grund wieso ich noch in Wien bin. Vor vielen vielen Jahren fuhr mich mal ein junger Mann bei einem ersten Date mit seinem Moped auf die Bellevue-Wiese. Über die Jahre erkundete ich dann alle Seiten des “Berges” nahe Wien. Am Nussberg habe ich Silvester und Geburtstag gefeiert. Ich habe gelacht und geweint. Und bin sehr sehrt dankbar in dieser schönen Gegend leben zu dürfen. Sagt über den 19. Bezirk was ihr wollt aber ich will da nie wieder weg!

Yamm Wien

Studiert ihr auf der Hauptuni in Wien und wisst nicht wo ihr Morgens/Mittags/Abends etwas vegetarisches essen gehen sollt? Das Yamm ist direkt vor eurer Nase und einen Besuch absolut wert! Ich habe mich durch das Mittagsbuffet geschlemmt und werde dann bald mit G das Abendessen a la cart probieren. Hoffe es schmeckt euch so sehr wie mir!

cook it your way

Spargel Bärlauch Fritatta

gegessen / getrunken

Gusthaus in Haag

Das letzte Wochenende des Monats verbrachen wir im Haus von Gs Familie in der nähe von Steyr. Zu Steyr habt ihr oben mehr Infos. Einen Abend verbrachten wir in Haag und probierten das frisch eröffnete Gusthaus aus. Ich nahm das 2 Gänge Menü um umwerfende 16,80€  und bekam Ravioli als Hauptgang und Schweinsbackerl mit gerüffeltem Kartoffelpüree und Saubohnen (!). Kurz gefasst war es einfach fantastisch. Service gut (auch wenn noch nicht zu 100% eingespielt – war aber ihre erste Woche also trotzdem super). Das Essen war wirklich sehr sehr lecker. Getränke waren gut und die Auswahl recht weitläufig. Mahlzeit!

Herzlichst Annas

Beim Pressetermin von Herzlichst Annas waren ein Paar ihrer Lieferanten vertreten und ich kostete mich durch. Besonders begeistert war ich von

  • dem Dinkelbrot von ÖFFERL. Wo man es kaufen kann, könnt ihr hier sehen.
  • dem sprudelnden Saft von Pona.
  • Und Aloe Vera als auch Olivenöl (da muss ich euch erst nachschauen woher die waren – Links folgen)

Innocent Spice Smoothies

Es war ein mal ein langweiliger Wochentag, der von einer Märchenhaften Lieferung verschönert wurde. Die Lieferung, in Form eines Buches voller schöner Dinge brachte mir die zwei neuen Sorten von Innocent. Ich bin begeistert. Ich schätze ihr auch ;)

low carb

Dieses Monat war ich wirklich brav. Zum größten Teil. Oder so? … Ja ja mein Durchhaltevermögen ist nicht sehr ausgeprägt was Diäten angeht … Aber ich glaube dass dieser Lebensstiel für mich genau der richtige ist. Ich werde nie eine von den Frauen sein die ihr essen immer und überall kontrollieren und keine Ausnahmen machen. Aber wenn ich wenigstens den größten Teil der Woche low carb lebe dann ist dass schon viel gesünder als garnicht :D Zu meiner Challenge und wie es mir dabei erging habe ich hier den ersten Teil für euch. Der Zweite Teil folgt nächste Woche :)

Frühstück in der Nelke

Ganz spontan war ich mit G im 2. Bezirk frühstücken. Ich mag die Nelke – super Tagesmenüs und ein richtig leckeres Frühstück.

gebastelt / erledigt

Meine Terrasse

Endlich hat sie ein neues Erscheinungsbild bekommen. Zu erst wurde mal geputzt. Dann meine Töpfe und Paletten positioniert. Anleitungen zu meiner Europaletten-Couch und der Europaletten-Pflanzenwand folgen. Teppich wurde ausgerollt, Sessel positioniert und neue Beleuchtung montiert. Jetzt fehlt noch ein Tisch und ein paar weitere Kleinigkeiten. Aber stepp by stepp. Nix übers Knie brechen sonst wird das nichts gescheites :)

Vorhänge umgenäht

Endlich habe ich mir neue Blickdichte Vorhänge zugelegt. Leider waren sie auf Französisch beschriftet und außer “pat Problem” spreche ich kein Wort Franzsösisch. So waren nun in der Packung 2 Stk. und nicht nur einer und sie waren um einiges zu kurz. Da ich ganz besessen davon war genau in dieser Woche das Vorhang-Problem zu beseitigen, habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und und aus 3 Vorhängen 2 Bodenlange gezaubert. Einen kurzen habe ich jetzt in Reserve. Was noch fehlt sind dünne Vorhänge. Ich wohne Straßenseitig im Erdgeschoss. Wer es kennt, weiß dass man da nicht besonders viel Licht in die Wohnung bekommt wen das Haus gegenüber so hoch ist wie bei mir. So habe ich auch da eine individuelle Lösung für mich gesucht und ein DIY Projekt dazu gestartet. Das wird noch ein Paar Wochen dauern bis ich euch das Ergebnis zeigen kann.

DIY Lace up Shirt

Leider mein einziges DIY dieses Monat. Nicht dass ich so wenig gebastelt hätte, aber es nichts fertig geworden. Vielleicht wird ja der Mai der Monat an dem ich euch mit DIY-Beiträgen überflute …

one trend different style

#STOFFHOSEN OUTFIT IN GELBER JOGGERPANTS, OVERSIZE BLAZER UND PAPERBAG IN PASTELLGELB UND BUNTEN POMPOM HEELS

Outfits

#STOFFHOSEN OUTFIT IN PYJAMA PANTS, GELBEM PULLOVER VON & OTHER STORIES, SAMT-SNEAKER UND NEWLOOK SONNENBRILLE

#STOFFHOSEN OUTFIT IN GELBEN PAPERBAG PANTS, WEISSEM SHIRT, GELBEN LOAFERS UND MARC JACOBS CROSSBODY BAG

#STOFFHOSEN OUTFIT MIT TROPICAL PRINT, WEISSER LANGER BLUSE, INDUSTRIAL BELT UND GRÜNEN POLLINI BALLERINA

 


Pin me:

Sonia Maria K
the authorSonia Maria K
Hi. Ich bin Sonia. 30 Jahre jung. Bloggerin, Grafikerin, #Girlboss und ein Kreativling. Komme aus Polen und lebe in Wien.

32 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: