https://i1.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2020/02/yellowgirl-DIY-Vorzimmer-Hüte-Wanddeko-15-von-17.jpg?fit=1200%2C801&ssl=1

Das Vorzimmer ist oft ein vernachlässigter Raum. Ein Durchgangszimmer mit Schränken und Garderobe das praktisch sein soll. Mein Vorzimmer sollte nicht nur praktisch sein, es sollte genauso gemütlich sein wie der Rest meiner Wohnung. Die kahlen Wände in dem hohen Raum störten mich am meisten. Lange hatte ich über Bilder und Dekoration nachgedacht und mich nicht entscheiden könne, was ich aufhängen möchte. Naheliegend war etwas zu verwenden, das sowieso einen eigenen Platz brauchte, meine Sammlung an verschiedenen Kopfbedeckungen. So zauberte ich in wenigen Minuten meine Hüte-Wanddeko und zeige euch heute was ihr dabei bedenken solltet.

Für deine Hüte-Wanddeko brauchst du:

  • Hüte (meine sind hauptsächlich vom Flohmarkt)
  • Nägel*
  • Hammer*
  • Bleistift

Überlege dir vorher, wie du die Hüte gerne anordnen würdest. Ich habe meine abwechselnd angeordnet. Lege den Hut an der Wand an und markiere mit dem Bleistift wo der Nagel eingeschlagen werden soll. Beachte dabei, wie der Hut am besten auf dem Nagel hängen wird. Schlage die Nägel ein und hänge die Hüte drauf. Solltest du dich entscheiden einen Nagel doch versetzen zu müssen, kannst du das Loch ganz schnell mit etwas weißer Zahnpasta ohne großen Aufwand und Spuren verschließen . 😉

Wie gefällt euch das Ergebnis? Plant Ihr auch eine Hüte-Wand?


Pin me:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

    Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.