diy foodFrühstücksgewohnheitenlow fodmapLow FODMAP Pancakes: gluten- und laktosefrei

https://i2.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2020/10/yellowgirl-Low-FODMAP-Pancakes-gluten-und-laktosefrei-3-von-3.jpg?fit=1200%2C801&ssl=1
Wie manche von euch wissen, bin ich keine Süße. Ich brauche weder Nachspeisen noch esse ich besonders oft ein süßes Frühstück. Es gibt nur eine Ausnahme: Pancakes! Eines der wenigen Dinge, die ich seitdem ich low fodmap lebe sehr vermisst habe … Deshalb war ich unbeschreiblich glücklich, als meine Schwester damit anfing glutenfreie Pancakes zu probieren und dieses Rezept stellte sich als unser Favorit heraus.

Für gluten- und laktosefreie low fodmap Pancakes brauchst du:

  • 400 g glutenfreies Mehl
  • 4 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml sprudelndes Mineralwasser 
  • 150 ml Reismilch oder ggf Hafermilch
  • Öl
Vermenge alle Zutaten bis auf das Öl. Der Teig sollte nicht zu dick sein und leicht über den Löffel laufen. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne bis es richtig heiß ist. Die ersten Pancakes werden nicht schön, lass dich davon nicht demotivieren. Drehe in der zweiten Runde die Hitze auf die Hälfte runter. Wenn deine Pancakes Bläschen bilden, sind sie bereit zum Wenden. Zaubere jetzt fluffige und perfekte Pancakes! Mahlzeit!

Pin me:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

    Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.