https://i2.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2014/06/140614_Vorlage_queer6.jpg?fit=1116%2C750&ssl=1

Mögt ihr Pfingstrosen auch so sehr wie ich? Sie sind so elegant, zart und Stilvoll. Ich glaub die werde ich mir wünschen wenn ich mal Heirate 😉 Vor ein paar Wochen bin ich zu ein paar schönen Pfingstrosen gekommen. Da stand ich nun mit Blumen, die ich für ein Projekt fotografieren musste aber ohne Vase … Schnell hatte ich eine Lösung gefunden und habe mal schnell diese gehäkelte Blumenvase geschaffen. Hier die Anleitung für euch:

140614_Vorlage_queerDu brauchst:

  • Textilgarn
  • große Häkelnadel
  • ein Glas

140614_Vorlage_queer11. Als erstes häkelst du so viele Luftmaschen wie du brauchst um das Glas zu umschließen.

140614_Vorlage_queer22. Du schließt die Luftmaschen zu einem Ring. Der Ring sollte fest um das Glas liegen ohne zu verrutschen aber auch ohne zu spannen.

140614_Vorlage_queer33. Als nächstes häkelst du so lange Reihen aus festen Maschen bis der Schlauch lang genug ist um das Glas zu bedecken. Abschließen, Rest des Fadens vernähen und fertig 😉


euer yellowgirl200614_Vorlage_slider

 

 

12 comments

  • Natalie

    22. Juni 2014 at 17:10

    Wunderschöne Vase, ich glaube sowas würde ich gar nicht mehr hinbekommen.

    Reply

  • Salvia von Liebstoeckelschuh

    24. Juni 2014 at 9:31

    Witzige Idee. Ich fürchte nur, in der praktischen Anwendung wird’s spätestens dann unpraktisch, wenn man wie ich die Vasen immer zu voll macht und deswegen dann etwas aufs Häkelkleidchen schüttet… aber vielleicht für Dekoblumen bei mir geeignet…
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    Reply

    • Sonia

      24. Juni 2014 at 9:49

      Das Zpagtti-Textilgarn ist recht robust. Auch wenn du Es regelmäßig nass machst sollte es sich nicht verändern. Ich trage diese Armbänder seid fast einem Jahr recht oft, lege sie beim Händewaschen und alltäglichen Tätigkeiten nicht ab und hätte noch keine Veränderung des Garns an sich oder der Farbe beobachtet 🙂
      Liebe Grüße,
      Sonia

      Reply

  • Jay

    24. Juni 2014 at 10:03

    Das sieht ja interessant aus. (:

    J.

    Reply

  • Julia

    1. Juli 2014 at 22:27

    Das sieht wirklich hübsch aus….! Sehr romantischer Look, gefällt mir. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    Reply

  • Christina

    3. August 2014 at 8:21

    Schaut toll aus, und ist auch gar nicht so schwer wenn man eh häkeln kann!

    Reply

  • Heike

    3. August 2014 at 12:42

    Mir gefällt das sehr gut, und häkeln kann ich (im Gegensatz zu stricken) tatsächlich noch! 😉 Wo kaufst du denn dieses Textilgarn und wieviel kostet denn sowas? 🙂

    Reply

    • Sonia

      3. August 2014 at 12:45

      Am besten bestellt du den Garn online, falls du aber so wie ich den Stoff gerne vorher greifen möchtest, geh zum Thalia. Ich geh immer zu dem auf der Mahü. Wobei du so einen Garn auch selbst machen könntest aus alten Shirt. Das wollte ich so wie so mal auf dem Blog zeigen. Zu erst sollte ich aber meinen Teppich aus alten Jeans fertig machen bevor es alten Shirts an den Kragen geht 😉

      Reply

  • Edda Pascher

    3. August 2014 at 16:16

    Wow, das sieht wunderschön aus. Hast du überlegt, deine DIYs vielleicht bei DaWanda oder in einem eigenen Shop zu verkaufen?

    Ich liebe DIY – bin echt beeindruckt! 🙂

    Reply

    • Sonia

      3. August 2014 at 16:19

      Dankeschön! Hab’s schon ein paar mal überlegt. Hatte nur bis jetzt noch keine Zeit dafür gehabt 🙂 vielleicht wird’s diesen Herbst etwas.

      Reply

      • Edda Pascher

        3. August 2014 at 17:07

        Super, ich freu mich schon drauf und drück dir die Daumen! 🙂

        Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar:

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.