https://i1.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2015/08/yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_9.jpg?fit=1116%2C750&ssl=1

yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_6 yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_10Jeder von uns hat es, das Herzensprojekt. Manche wollen eine Sprache lernen, einen Berg erklimmen und ich wollte mir eine Beutelatsche nähen. Natürlich wirkt das wie eine Mini-Herausforderung im vergleich zu einem Berg. Da gebe ich euch Recht! Aber ich habe auch mehr als ein Herzensprojekt. Alle paar Monate träume ich von etwas Neuem. Und die letzten Monate war es eine hübsche Beuteltasche. Ich habe mich natürlich auch in Shops nach einem schönen Stück umgesehen. Da war aber nichts dabei dass mich vom Hocker gerissen hätte. Entweder fand ich sie ok aber zu teuer oder nicht schön aber leistbar. Da komme ich wieder zu meiner lieblings-Lösung zurück: eine DIY Leder Beuteltasche selbst nähen 😉

yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_11 yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_5Leider kann ich euch keine Schritt für Schritt Anleitung bieten. Die Tasche habe ich an drei verschiedenen Standorten über einen Zeitraum von mehreren Monaten genäht und nicht immer eine Kamera mit gehabt. 

yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_8 Ich habe als Vorlage diese Schnittmuster samt Anleitung von Burda gekauft. Ich entschied mich für die Tasche D. Nur dass ich sie nur einfärbig machte. Auch die Länge des Schulterriemens habe ich nach meinen Vorlieben gestaltet, mich beim Band zum zusammenbinden für Leder anstatt einer Kordel entschieden und kleine Quasten dran gemacht. Eine Anleitung für Quasten findet Ihr hier

yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_7Möchtet ihr eine detaillierte Anleitung? Ich hätte da so einen schönen dicken Wollstoff der gut imprägniert eine tolle Herbsttasche abgeben würde 😉 

yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_3 yellowgirl_DIY_Leder_Beutel_Tasche_2

7 comments

  • Verena

    18. August 2015 at 15:21

    wow, eine tolle Tasche hast du genäht! Ich bin total begeistert und finde sie ist um vieles schöner als die, die man sonst irgendwo teuer kaufen kann! Mich würde noch interessieren ob du echtes Leder genommen hast und wie viel das Material gekostet hat. Liebe Grüße, Verena

    http://www.somehappyshoes.blogspot.de

    Reply

    • Sonia

      18. August 2015 at 17:42

      Liebe Verena, vielen Dank! Ja, ich habe echtes ledere genommen. Ich hatte es aber vor Ewigkeiten auf einem Flohmarkt gekauft deshalb kann ich dir leider nicht sagen was es normal kosten würde. Wenn du aus Wien bist würde ich den Müller in Kritzendorf empfehlen, der hat die schönste, größte und preiswerteste Stoffauswahl. Liebe Grüße, Sonia

      Reply

  • Pingback: Zündstoff der Woche #8 | Zunder

  • Frauke Meiersen

    1. Oktober 2015 at 14:18

    Dafür, dass du die Tasche selbstgemacht hast und auch noch mit Leder gearbeitet hast, sieht die Tasche echt klasse aus! Super Sache *Daumen hoch*

    Reply

  • A.

    14. Januar 2016 at 11:05

    ohh, sieht richtig klasse aus!!!! Ich liebe es!!!

    Reply

  • Mareike

    17. Januar 2016 at 21:41

    Deine Tasche gefällt mir richtig gut 🙂 So eine hat wirklich niemand, das find ich immer so schön an DIY – man gestaltet etwas „einzigartiges“. Zwar kann man nach dem gleichen Schnitt nähen, aber die Tasche wird es so nur einmal geben.

    Allerliebst Mareike von http://unefantastiqueterre.blogspot.de/

    Reply

  • Sabse

    19. Januar 2016 at 10:53

    Sehr schön!!! Die Farbe gefällt mir auch mega gut!

    Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar:

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.