Tipps und Tricks: Schuhe putzen – Leder und Leinenschuhe

Das Thema Schuhe putzen wirkt wie aus einer vergangenen Zeit. Das stimmt aber nicht! Unsere Schuhe richtig zu pflegen und die Winterschuhe über den Sommer richtig zu lagern, ist heute genauso wichtig wie früher! Umso besser wir unseren Schuh pflegen, umso schöner ist er anzusehen, besser zu tragen und nachhaltiger für die Umwelt.

Weiße Leinenschuhe reinigen:

Du brauchst:

  • weiße Zahnpasta
  • Babypuder
  • Wasser
  • alte Zahnbürste
  • Papiertücher

Trage mit der Zahnbürste die Zahnpasta auf alle Gummiteile deines Schuhs und verreibe sie gut. Das Mikroplastik in der Zahnpasta entfernt jeglichen Schmutz. Wische die Zahnpasta mit einem feuchten Tuch ab.

Vermenge das Babypuder mit etwas Wasser. Trage die Paste mit der Zahnbürste auf den Stoff auf und verreibe sie gut. Lass den Schuh mit dem Babypuder trocknen und entferne die Reste mit einer weichen Bürste.

Dunkle Glattlederschuhe reinigen:

Du brauchst:

  • eine sanfte Reinigungsbürste
  • schwarze Schuhcreme 
  • ein weiches Putztuch

Entferne mit der Bürste den groben Schmutz, trage die Schuhcreme auf und lasse sie einwirken.

Poliere nun das Leder mit deinem Putztuch.

Raulederschuhe reinigen:

Du brauchst:

  • eine sanfte Schuhbürste
  • eine Spezialbürste oder einen Radierer für Rauleder
  • Imprägnierspray

Entferne den groben Schmutz mit der sanften Bürste. Entferne Verfärbungen und Flecken mit der Spezialbürste oder dem Radierer. Imprägniere deine Schuhe.


Pin me:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner