back to the roots.diy foodback to the roots. Zapiekanka

https://i0.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2015/07/yellowgirl_backtotheroots_Zapiekanka.jpg?fit=1116%2C750&ssl=1

In Österreich sind es Käsekrainer, in England Fish and Chips, Currywurst in Berlin und frittiere Schlangen in Cambodia. Jedes Land hat sein traditionelles Street Food. Für mich wird natürlich die polnische Zapiekanka das beste auf Erden sein. Egal ob Hunger zwischen Zwei Terminen, nach langen Shopping-Marathons oder um 3 Uhr morgens nach ein paar Bier um Stammlokal. Es schmeckt einfach 😉

[yellow_box]
Du brauchst:
– Baguette mittelgroß
– Champignon
– Zwiebel
– Butter
– Pizzakäse
-Ketchup
– Salz und Pfeffer

Als erstes schneidest du das Baguette in zwei Hälften. Schmiere eine dünne Schicht Butter auf beide Hälften. Heize den Backofen auf 200 Grad vor. Hacke Zwiebel und Pilze klein. Schmelze etwas Butter in einer Pfanne. Gib die Zwiebel rein, wenn sie glasig werden gib Pilze dazu. Brate die Pilze bis sie braun sind. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Lege die Pilz-Zwiebel-Mischung auf die Baguette-Hälften. Bestreue beide mit Käse und schiebe sie in den Ofen. Nach 5-7 Minuten sollten der Käse geschmolzen und goldfarben sein.

Mahlzeit!

[/yellow_box]

One comment

  • Paula

    20. Juli 2015 at 11:22

    Für die Mahlzeit zwischendurch ist das Gericht genau das Richtige. Die Ketchup Verzierung ist da noch das „Sahnehäubchen“.

    Reply

Hinterlasse mir einen Kommentar:

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.