diy dekodiy homediy möbeldo it yourselfDIY Küche: Vorhänge anstatt Schranktüren

https://i2.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2021/03/yellowgirl-Dachschrägen-nutzen-DIY-Vorhänge-anstatt-Türen-9-von-9.jpg?fit=1200%2C801&ssl=1

Manchmal hat man in Küchen und Abstellräumen Ecken und Seiten die bedeckt gehören, weil sie offen zu viel Unruhe und Unordnung schaffen. Leider ist das nicht immer einfach und möglich. Manchmal will man nichts umbauen, weil es eine Mietwohnung ist oder es passt aus Platz- und/oder optischen Gründen kein Schrank oder Schranktür hin.
Auch wenn viele bei Vorhängen in der Küche an ihre Oma denken müssen, kann ich euch versichern, dass an die Möbellücke angepasste Vorhänge genau den Zweck erfüllen, den sie haben: Sie verstecken das Chaos und bringen Ruhe in deine Küche oder den Abstellraum.

Für deine DIY Vorhänge brauchst du:

  • Stoff*
  • Nähmaschine*
  • Stecknadeln*
  • Schere*
  • Massband*
  • Vitragestange und Befestigung*

Messe aus wie groß der Vorhang werden soll. Ich habe einen kurzen und einen langen Vorhang genäht. Rechne 1,5cm Nahtzugabe auf allen Seiten und oben extra 3cm für den Tunnel dazu.

Umnähe mit dem Zick Zack Stich die Ränder. Schlage die Seitenränder und den unteren Rand zwei mal um und nähe ihn mit einem geraden Stich fest.

Schlage den oberen Rand ein mal um wie auf den Seiten und ein zweites Mal so, dass eine ca 3cm Schlaufe für die Vitragestange bleiben und nähe es fest.

Befestige die Vitragestange und hänge deinen frisch gebügelten Vorhang auf.

Ta Da! Schon ist es ordentlicher in deiner Küche oder Abstellkammer!


Pin me:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]