diy dekodiy Garten / Terrassediy homedo it yourselfDIY Makramee: Wandbehang am Ring für Anfänger

https://i1.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2021/04/yellowgirl-einfacher-DIY-Makramee-Wandbehang-8-von-11.jpg?fit=1200%2C1800&ssl=1

Manche Dinge sehen hübsch aus und gehen trotzdem so einfach und schnell. Ein gutes Beispiel dafür ist Makramee. Von super einfach (wie diese Anleitung hier) bis super kompliziert und von sehr schlicht und reduziert bis opulent und kitschig ist alles möglich. Wenn es um Dekoration gehtIch, mag ich es gerne einfach und unkompliziert. Bei Möbeln darf es etwas mehr sein.

Für deinen runden Wandbehang brauchst du:

Nimm dein Garn doppelt und schneide es auf die gewünschte Länge zurecht. Ich persönlich finde das einschätzen der benötigten Länge sehr schwer. Meine Holzringe hatten den Durchmesser von 22 cm und 16,9 cm und ich habe dazu ein mal 6m doppelt (insgesamt 12m) und 5m doppelt (insgesamt 10m) genommen. Beim größeren Ring hätten es ruhig ein paar Meter mehr sein können!

Rolle das Garn zu einem Knäul, das macht die Arbeit einfacher. Lege nun das Ende mit der Schlaufe auf deinen Ring und fädle das Garnknäuel von unten durch die Mitte. Halte das Ende mit einer Hand gut fest!

Ziehe nun das Knäul durch die am Ring entstandene Schlaufe und ziehe den ersten Knoten fest. Keine Sorge, es sieht am Anfang irgendwie komisch und falsch aus …

Nun wickle wieder das Knäul von oben-außen nach unten durch die Mitte des Rings und durch die Schlaufe. Knoten Wieder fest ziehen und nicht vergessen das Ende gut festzuhalten.

Wiederhole das bis dein Ring fertig umrundet ist und ziehe das Ende des Garns durch die Schlaufe am Anfang. mach einen Knoten in das Ende. Fertig!

Habt ihr das Makramee auch so einfach empfunden wie ich?


Pin me:

Werbung | Produkte wurden mir unentgeltlich von Rayher zur Verfügung gestellt. Beitrag enthält Affiliatelinks.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]