https://i2.wp.com/yellowgirl.at/wp-content/uploads/2017/09/yellowgirl-gebackene-Kürbisspalten-2-von-2.jpg?fit=1200%2C800&ssl=1

Es ist Kürbissaison. Ich liebe Kürbis und habe mir heuer vorgenommen auch mal einen anderen als Hokkaido zuzubereiten. Den Anfang mache ich dieses Jahr aber doch zur Einstimmung mit dem alt bewährten Hokkaido, aber nicht als klassische Kürbissuppe, nein, heuer starte ich mit super leckeren gebackenen Kürbisspalten. Das perfekte, gesunde Essen wenn es unkompliziert sein soll.

Ich persönlich versuche ja in letzter Zeit mich sehr bewusst und gesund zu ernähren, wie ich euch letztens schon erzählt habe. Da eignen sich solche Snacks sehr gut abends zum fernsehen oder mal zwischendurch.

Für gebackene Kürbisspalten brauchst du:

  • einen Hokkaido
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • eine Knoblauchzehe
  • Petersilie

Schneide einen Kürbis in Spalten. Vermische dein Olivenöl mit einer gepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer und reibe die Spalten damit ein. Heize deinen Backofen auf 180° vor. Backe deine Spalten 20-30 Minuten je nach dicke deines Kürbisses. Sobald der Kürbis durch ist kannst du ihn mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Ich habe hier einen Cottagecheese mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie als Dip serviert.

Mahlzeit!

Für nächste Woche habe ich mir einen besonderen Kürbis vorgenommen und daraus Gnocchi gemacht. Schaut nächsten Mittwoch wieder vorbei 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

Hinterlasse mir einen Kommentar:

Abonniere unseren Newsletter

unserer neuesten Beiträge direkt in deine Inbox

Hiermit erkläre ich mich mit der Speicherung und Nutzung meiner Daten einverstanden.